www.STATIVFREAK.de

HOCHSTATIV
http://www.360bilder.de
Bericht und Bilder von Bernd Dohrmann


Ein alter Surfmast umgebaut als Hochstativ.

Oben am Mastende habe ich eine alte Mittelsäule von einem alten Stativ eingearbeitet,
so daß ein problemloses befestigen von z.B. der Kamera oder eines Nodalpunktadapters möglich ist

Beide Teile vom Surfmast (Steckmastsystem) zusammengesetzt, ergeben eine Kamerahöhe
von 4,8m. Bei Bedarf und auf dem Foto nicht zu sehen, kann ich nochmals unten ein Element
aufstecken, so daß sich dann sogar 7,2m Höhe ergeben.

Zum richtigen horizontalen Ausrichten habe ich eine Wasserlibelle von Manfrotto um den
Mast geschlagen. Auch hilft sie mir als kleine optische Orientierung, wenn ich den Mast für
Panoramaaufnahmen jeweils um 90° drehe.

Damit die Kamera ausgelöst werden kann, ist ein 5m langer Fernauslöser oben an der Kamera
angeschlossen. Das Kabel des Fernauslösers ist am Mast per Gummiband an mehreren Stellen fixiert,
so daß kein Kabel auch bei Fisheye-Aufnahmen im Bild zu sehen ist.

Hier noch mal ein Bild zu meinem Hochstativ, welches ich allen Bastelwilligen auf Stativfreak.de nicht vorenthalten möchte:

 

Das Bild zeigt, wie ich oben am Mast die Stativschraube befestigt habe
(altes Einbein in die passende obere Mastöffnung eingesteckt.

Sitzt so fest, das es nur mit großem Werkzeug wieder entfernt werden kann).

 

Alle Bilder und Texte sind von Bernd Dohrmann und sind Copyright-geschützt.

Viele weitere Informationen finden sie Auf Bernd Seite:

http://www.360bilder.de/hochstativ.html

 


STATIVE und ZUBEHÖR kaufen Sie zuverlässig bei

Bitte bei der Bestellung "Stativfreak" im Bemerkungsfeld angeben.