www.STATIVFREAK.de

MANFROTTO CX PRO 3

Klicken Sie auf ein Vorschaubild um die Galerie anzusehen
MANFROTTO 055 CX PRO 3\n\nFoto und Text von Philipp Hägel - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nAlso hab das Manfrotto 055CXPRO3 jetzt das Wochenende mit mir herumgetragen - eine echte freude.\nEs wiegt gemessene 1,62 kg.\n\nMaterial, verarbeitung.\nVon der Höhe usw entspricht es recht genau dem 055 XproB. Es macht einen sehr wertigen und sehr gut verarbeiteten Eindruck. Und das obwohl es made in Italy ist :-) Die Rohre gleiten sehr weich ineinander und die klemmung funktioniert super. Die mittelsäule ist kein rundes Rohr sondern hat auch noch gerade flächen.\n\nTechnik.\nNormalerweise ist die Mittelsäule ja nicht gerade das was man benutzten will, bei diesem stativ ist das anders. Man kann sie locker bis zur hälfte herrausziehen ohne das das stativ auch nur im geringsten wackliger wird.\nEs gibt einen Haken um gewicht anzuhängen und eine öse um einen Tragegurt zu befestigen - mir unverständlich: eine Öse... am bein ist nichts vorgesehen. Muss man sich also selber basteln.\n\nUnterm strich kann man sagen das man sich an die unzähligen Tests und lobeshymnen zum 055 XproB halten kann - nur das dieses Stativ über ein Kg leichter ist, noch etwas steifer, eine nutzbare Mittelsäule hat und leider viel teurer... MANFROTTO 055 CX PRO 3\n\nFoto und Text von Philipp Hägel - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nAlso hab das Manfrotto 055CXPRO3 jetzt das Wochenende mit mir herumgetragen - eine echte freude.\nEs wiegt gemessene 1,62 kg.\n\nMaterial, verarbeitung.\nVon der Höhe usw entspricht es recht genau dem 055 XproB. Es macht einen sehr wertigen und sehr gut verarbeiteten Eindruck. Und das obwohl es made in Italy ist :-) Die Rohre gleiten sehr weich ineinander und die klemmung funktioniert super. Die mittelsäule ist kein rundes Rohr sondern hat auch noch gerade flächen.\n\nTechnik.\nNormalerweise ist die Mittelsäule ja nicht gerade das was man benutzten will, bei diesem stativ ist das anders. Man kann sie locker bis zur hälfte herrausziehen ohne das das stativ auch nur im geringsten wackliger wird.\nEs gibt einen Haken um gewicht anzuhängen und eine öse um einen Tragegurt zu befestigen - mir unverständlich: eine Öse... am bein ist nichts vorgesehen. Muss man sich also selber basteln.\n\nUnterm strich kann man sagen das man sich an die unzähligen Tests und lobeshymnen zum 055 XproB halten kann - nur das dieses Stativ über ein Kg leichter ist, noch etwas steifer, eine nutzbare Mittelsäule hat und leider viel teurer... MANFROTTO 055 CX PRO 3\n\nFoto und Text von Philipp Hägel - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nAlso hab das Manfrotto 055CXPRO3 jetzt das Wochenende mit mir herumgetragen - eine echte freude.\nEs wiegt gemessene 1,62 kg.\n\nMaterial, verarbeitung.\nVon der Höhe usw entspricht es recht genau dem 055 XproB. Es macht einen sehr wertigen und sehr gut verarbeiteten Eindruck. Und das obwohl es made in Italy ist :-) Die Rohre gleiten sehr weich ineinander und die klemmung funktioniert super. Die mittelsäule ist kein rundes Rohr sondern hat auch noch gerade flächen.\n\nTechnik.\nNormalerweise ist die Mittelsäule ja nicht gerade das was man benutzten will, bei diesem stativ ist das anders. Man kann sie locker bis zur hälfte herrausziehen ohne das das stativ auch nur im geringsten wackliger wird.\nEs gibt einen Haken um gewicht anzuhängen und eine öse um einen Tragegurt zu befestigen - mir unverständlich: eine Öse... am bein ist nichts vorgesehen. Muss man sich also selber basteln.\n\nUnterm strich kann man sagen das man sich an die unzähligen Tests und lobeshymnen zum 055 XproB halten kann - nur das dieses Stativ über ein Kg leichter ist, noch etwas steifer, eine nutzbare Mittelsäule hat und leider viel teurer... MANFROTTO 055 CX PRO 3\n\nFoto und Text von Philipp Hägel - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nAlso hab das Manfrotto 055CXPRO3 jetzt das Wochenende mit mir herumgetragen - eine echte freude.\nEs wiegt gemessene 1,62 kg.\n\nMaterial, verarbeitung.\nVon der Höhe usw entspricht es recht genau dem 055 XproB. Es macht einen sehr wertigen und sehr gut verarbeiteten Eindruck. Und das obwohl es made in Italy ist :-) Die Rohre gleiten sehr weich ineinander und die klemmung funktioniert super. Die mittelsäule ist kein rundes Rohr sondern hat auch noch gerade flächen.\n\nTechnik.\nNormalerweise ist die Mittelsäule ja nicht gerade das was man benutzten will, bei diesem stativ ist das anders. Man kann sie locker bis zur hälfte herrausziehen ohne das das stativ auch nur im geringsten wackliger wird.\nEs gibt einen Haken um gewicht anzuhängen und eine öse um einen Tragegurt zu befestigen - mir unverständlich: eine Öse... am bein ist nichts vorgesehen. Muss man sich also selber basteln.\n\nUnterm strich kann man sagen das man sich an die unzähligen Tests und lobeshymnen zum 055 XproB halten kann - nur das dieses Stativ über ein Kg leichter ist, noch etwas steifer, eine nutzbare Mittelsäule hat und leider viel teurer... MANFROTTO 055 CX PRO 3\n\nFoto und Text von Philipp Hägel - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nAlso hab das Manfrotto 055CXPRO3 jetzt das Wochenende mit mir herumgetragen - eine echte freude.\nEs wiegt gemessene 1,62 kg.\n\nMaterial, verarbeitung.\nVon der Höhe usw entspricht es recht genau dem 055 XproB. Es macht einen sehr wertigen und sehr gut verarbeiteten Eindruck. Und das obwohl es made in Italy ist :-) Die Rohre gleiten sehr weich ineinander und die klemmung funktioniert super. Die mittelsäule ist kein rundes Rohr sondern hat auch noch gerade flächen.\n\nTechnik.\nNormalerweise ist die Mittelsäule ja nicht gerade das was man benutzten will, bei diesem stativ ist das anders. Man kann sie locker bis zur hälfte herrausziehen ohne das das stativ auch nur im geringsten wackliger wird.\nEs gibt einen Haken um gewicht anzuhängen und eine öse um einen Tragegurt zu befestigen - mir unverständlich: eine Öse... am bein ist nichts vorgesehen. Muss man sich also selber basteln.\n\nUnterm strich kann man sagen das man sich an die unzähligen Tests und lobeshymnen zum 055 XproB halten kann - nur das dieses Stativ über ein Kg leichter ist, noch etwas steifer, eine nutzbare Mittelsäule hat und leider viel teurer... MANFROTTO 055 CX PRO 3\n\nFoto und Text von Philipp Hägel - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nAlso hab das Manfrotto 055CXPRO3 jetzt das Wochenende mit mir herumgetragen - eine echte freude.\nEs wiegt gemessene 1,62 kg.\n\nMaterial, verarbeitung.\nVon der Höhe usw entspricht es recht genau dem 055 XproB. Es macht einen sehr wertigen und sehr gut verarbeiteten Eindruck. Und das obwohl es made in Italy ist :-) Die Rohre gleiten sehr weich ineinander und die klemmung funktioniert super. Die mittelsäule ist kein rundes Rohr sondern hat auch noch gerade flächen.\n\nTechnik.\nNormalerweise ist die Mittelsäule ja nicht gerade das was man benutzten will, bei diesem stativ ist das anders. Man kann sie locker bis zur hälfte herrausziehen ohne das das stativ auch nur im geringsten wackliger wird.\nEs gibt einen Haken um gewicht anzuhängen und eine öse um einen Tragegurt zu befestigen - mir unverständlich: eine Öse... am bein ist nichts vorgesehen. Muss man sich also selber basteln.\n\nUnterm strich kann man sagen das man sich an die unzähligen Tests und lobeshymnen zum 055 XproB halten kann - nur das dieses Stativ über ein Kg leichter ist, noch etwas steifer, eine nutzbare Mittelsäule hat und leider viel teurer... MANFROTTO 055 CX PRO 3\n\nFoto und Text von Philipp Hägel - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nAlso hab das Manfrotto 055CXPRO3 jetzt das Wochenende mit mir herumgetragen - eine echte freude.\nEs wiegt gemessene 1,62 kg.\n\nMaterial, verarbeitung.\nVon der Höhe usw entspricht es recht genau dem 055 XproB. Es macht einen sehr wertigen und sehr gut verarbeiteten Eindruck. Und das obwohl es made in Italy ist :-) Die Rohre gleiten sehr weich ineinander und die klemmung funktioniert super. Die mittelsäule ist kein rundes Rohr sondern hat auch noch gerade flächen.\n\nTechnik.\nNormalerweise ist die Mittelsäule ja nicht gerade das was man benutzten will, bei diesem stativ ist das anders. Man kann sie locker bis zur hälfte herrausziehen ohne das das stativ auch nur im geringsten wackliger wird.\nEs gibt einen Haken um gewicht anzuhängen und eine öse um einen Tragegurt zu befestigen - mir unverständlich: eine Öse... am bein ist nichts vorgesehen. Muss man sich also selber basteln.\n\nUnterm strich kann man sagen das man sich an die unzähligen Tests und lobeshymnen zum 055 XproB halten kann - nur das dieses Stativ über ein Kg leichter ist, noch etwas steifer, eine nutzbare Mittelsäule hat und leider viel teurer... MANFROTTO 055 CX PRO 3\n\nFoto und Text von Philipp Hägel - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nAlso hab das Manfrotto 055CXPRO3 jetzt das Wochenende mit mir herumgetragen - eine echte freude.\nEs wiegt gemessene 1,62 kg.\n\nMaterial, verarbeitung.\nVon der Höhe usw entspricht es recht genau dem 055 XproB. Es macht einen sehr wertigen und sehr gut verarbeiteten Eindruck. Und das obwohl es made in Italy ist :-) Die Rohre gleiten sehr weich ineinander und die klemmung funktioniert super. Die mittelsäule ist kein rundes Rohr sondern hat auch noch gerade flächen.\n\nTechnik.\nNormalerweise ist die Mittelsäule ja nicht gerade das was man benutzten will, bei diesem stativ ist das anders. Man kann sie locker bis zur hälfte herrausziehen ohne das das stativ auch nur im geringsten wackliger wird.\nEs gibt einen Haken um gewicht anzuhängen und eine öse um einen Tragegurt zu befestigen - mir unverständlich: eine Öse... am bein ist nichts vorgesehen. Muss man sich also selber basteln.\n\nUnterm strich kann man sagen das man sich an die unzähligen Tests und lobeshymnen zum 055 XproB halten kann - nur das dieses Stativ über ein Kg leichter ist, noch etwas steifer, eine nutzbare Mittelsäule hat und leider viel teurer... MANFROTTO 055 CX PRO 3\n\nFoto und Text von Philipp Hägel - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nAlso hab das Manfrotto 055CXPRO3 jetzt das Wochenende mit mir herumgetragen - eine echte freude.\nEs wiegt gemessene 1,62 kg.\n\nMaterial, verarbeitung.\nVon der Höhe usw entspricht es recht genau dem 055 XproB. Es macht einen sehr wertigen und sehr gut verarbeiteten Eindruck. Und das obwohl es made in Italy ist :-) Die Rohre gleiten sehr weich ineinander und die klemmung funktioniert super. Die mittelsäule ist kein rundes Rohr sondern hat auch noch gerade flächen.\n\nTechnik.\nNormalerweise ist die Mittelsäule ja nicht gerade das was man benutzten will, bei diesem stativ ist das anders. Man kann sie locker bis zur hälfte herrausziehen ohne das das stativ auch nur im geringsten wackliger wird.\nEs gibt einen Haken um gewicht anzuhängen und eine öse um einen Tragegurt zu befestigen - mir unverständlich: eine Öse... am bein ist nichts vorgesehen. Muss man sich also selber basteln.\n\nUnterm strich kann man sagen das man sich an die unzähligen Tests und lobeshymnen zum 055 XproB halten kann - nur das dieses Stativ über ein Kg leichter ist, noch etwas steifer, eine nutzbare Mittelsäule hat und leider viel teurer... MANFROTTO 055 CX PRO 3\n\nFoto und Text von Philipp Hägel - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nAlso hab das Manfrotto 055CXPRO3 jetzt das Wochenende mit mir herumgetragen - eine echte freude.\nEs wiegt gemessene 1,62 kg.\n\nMaterial, verarbeitung.\nVon der Höhe usw entspricht es recht genau dem 055 XproB. Es macht einen sehr wertigen und sehr gut verarbeiteten Eindruck. Und das obwohl es made in Italy ist :-) Die Rohre gleiten sehr weich ineinander und die klemmung funktioniert super. Die mittelsäule ist kein rundes Rohr sondern hat auch noch gerade flächen.\n\nTechnik.\nNormalerweise ist die Mittelsäule ja nicht gerade das was man benutzten will, bei diesem stativ ist das anders. Man kann sie locker bis zur hälfte herrausziehen ohne das das stativ auch nur im geringsten wackliger wird.\nEs gibt einen Haken um gewicht anzuhängen und eine öse um einen Tragegurt zu befestigen - mir unverständlich: eine Öse... am bein ist nichts vorgesehen. Muss man sich also selber basteln.\n\nUnterm strich kann man sagen das man sich an die unzähligen Tests und lobeshymnen zum 055 XproB halten kann - nur das dieses Stativ über ein Kg leichter ist, noch etwas steifer, eine nutzbare Mittelsäule hat und leider viel teurer... MANFROTTO 055 CX PRO 3\n\nFoto und Text von Philipp Hägel - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nAlso hab das Manfrotto 055CXPRO3 jetzt das Wochenende mit mir herumgetragen - eine echte freude.\nEs wiegt gemessene 1,62 kg.\n\nMaterial, verarbeitung.\nVon der Höhe usw entspricht es recht genau dem 055 XproB. Es macht einen sehr wertigen und sehr gut verarbeiteten Eindruck. Und das obwohl es made in Italy ist :-) Die Rohre gleiten sehr weich ineinander und die klemmung funktioniert super. Die mittelsäule ist kein rundes Rohr sondern hat auch noch gerade flächen.\n\nTechnik.\nNormalerweise ist die Mittelsäule ja nicht gerade das was man benutzten will, bei diesem stativ ist das anders. Man kann sie locker bis zur hälfte herrausziehen ohne das das stativ auch nur im geringsten wackliger wird.\nEs gibt einen Haken um gewicht anzuhängen und eine öse um einen Tragegurt zu befestigen - mir unverständlich: eine Öse... am bein ist nichts vorgesehen. Muss man sich also selber basteln.\n\nUnterm strich kann man sagen das man sich an die unzähligen Tests und lobeshymnen zum 055 XproB halten kann - nur das dieses Stativ über ein Kg leichter ist, noch etwas steifer, eine nutzbare Mittelsäule hat und leider viel teurer... MANFROTTO 055 CX PRO 3\n\nFoto und Text von Philipp Hägel - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nAlso hab das Manfrotto 055CXPRO3 jetzt das Wochenende mit mir herumgetragen - eine echte freude.\nEs wiegt gemessene 1,62 kg.\n\nMaterial, verarbeitung.\nVon der Höhe usw entspricht es recht genau dem 055 XproB. Es macht einen sehr wertigen und sehr gut verarbeiteten Eindruck. Und das obwohl es made in Italy ist :-) Die Rohre gleiten sehr weich ineinander und die klemmung funktioniert super. Die mittelsäule ist kein rundes Rohr sondern hat auch noch gerade flächen.\n\nTechnik.\nNormalerweise ist die Mittelsäule ja nicht gerade das was man benutzten will, bei diesem stativ ist das anders. Man kann sie locker bis zur hälfte herrausziehen ohne das das stativ auch nur im geringsten wackliger wird.\nEs gibt einen Haken um gewicht anzuhängen und eine öse um einen Tragegurt zu befestigen - mir unverständlich: eine Öse... am bein ist nichts vorgesehen. Muss man sich also selber basteln.\n\nUnterm strich kann man sagen das man sich an die unzähligen Tests und lobeshymnen zum 055 XproB halten kann - nur das dieses Stativ über ein Kg leichter ist, noch etwas steifer, eine nutzbare Mittelsäule hat und leider viel teurer... MANFROTTO 055 CX PRO 3\n\nFoto und Text von Philipp Hägel - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nAlso hab das Manfrotto 055CXPRO3 jetzt das Wochenende mit mir herumgetragen - eine echte freude.\nEs wiegt gemessene 1,62 kg.\n\nMaterial, verarbeitung.\nVon der Höhe usw entspricht es recht genau dem 055 XproB. Es macht einen sehr wertigen und sehr gut verarbeiteten Eindruck. Und das obwohl es made in Italy ist :-) Die Rohre gleiten sehr weich ineinander und die klemmung funktioniert super. Die mittelsäule ist kein rundes Rohr sondern hat auch noch gerade flächen.\n\nTechnik.\nNormalerweise ist die Mittelsäule ja nicht gerade das was man benutzten will, bei diesem stativ ist das anders. Man kann sie locker bis zur hälfte herrausziehen ohne das das stativ auch nur im geringsten wackliger wird.\nEs gibt einen Haken um gewicht anzuhängen und eine öse um einen Tragegurt zu befestigen - mir unverständlich: eine Öse... am bein ist nichts vorgesehen. Muss man sich also selber basteln.\n\nUnterm strich kann man sagen das man sich an die unzähligen Tests und lobeshymnen zum 055 XproB halten kann - nur das dieses Stativ über ein Kg leichter ist, noch etwas steifer, eine nutzbare Mittelsäule hat und leider viel teurer... MANFROTTO 055 CX PRO 3\n\nFoto und Text von Philipp Hägel - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nAlso hab das Manfrotto 055CXPRO3 jetzt das Wochenende mit mir herumgetragen - eine echte freude.\nEs wiegt gemessene 1,62 kg.\n\nMaterial, verarbeitung.\nVon der Höhe usw entspricht es recht genau dem 055 XproB. Es macht einen sehr wertigen und sehr gut verarbeiteten Eindruck. Und das obwohl es made in Italy ist :-) Die Rohre gleiten sehr weich ineinander und die klemmung funktioniert super. Die mittelsäule ist kein rundes Rohr sondern hat auch noch gerade flächen.\n\nTechnik.\nNormalerweise ist die Mittelsäule ja nicht gerade das was man benutzten will, bei diesem stativ ist das anders. Man kann sie locker bis zur hälfte herrausziehen ohne das das stativ auch nur im geringsten wackliger wird.\nEs gibt einen Haken um gewicht anzuhängen und eine öse um einen Tragegurt zu befestigen - mir unverständlich: eine Öse... am bein ist nichts vorgesehen. Muss man sich also selber basteln.\n\nUnterm strich kann man sagen das man sich an die unzähligen Tests und lobeshymnen zum 055 XproB halten kann - nur das dieses Stativ über ein Kg leichter ist, noch etwas steifer, eine nutzbare Mittelsäule hat und leider viel teurer... MANFROTTO 055 CX PRO 3\n\nFoto und Text von Philipp Hägel - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nAlso hab das Manfrotto 055CXPRO3 jetzt das Wochenende mit mir herumgetragen - eine echte freude.\nEs wiegt gemessene 1,62 kg.\n\nMaterial, verarbeitung.\nVon der Höhe usw entspricht es recht genau dem 055 XproB. Es macht einen sehr wertigen und sehr gut verarbeiteten Eindruck. Und das obwohl es made in Italy ist :-) Die Rohre gleiten sehr weich ineinander und die klemmung funktioniert super. Die mittelsäule ist kein rundes Rohr sondern hat auch noch gerade flächen.\n\nTechnik.\nNormalerweise ist die Mittelsäule ja nicht gerade das was man benutzten will, bei diesem stativ ist das anders. Man kann sie locker bis zur hälfte herrausziehen ohne das das stativ auch nur im geringsten wackliger wird.\nEs gibt einen Haken um gewicht anzuhängen und eine öse um einen Tragegurt zu befestigen - mir unverständlich: eine Öse... am bein ist nichts vorgesehen. Muss man sich also selber basteln.\n\nUnterm strich kann man sagen das man sich an die unzähligen Tests und lobeshymnen zum 055 XproB halten kann - nur das dieses Stativ über ein Kg leichter ist, noch etwas steifer, eine nutzbare Mittelsäule hat und leider viel teurer... MANFROTTO 055 CX PRO 3\n\nFoto und Text von Philipp Hägel - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nAlso hab das Manfrotto 055CXPRO3 jetzt das Wochenende mit mir herumgetragen - eine echte freude.\nEs wiegt gemessene 1,62 kg.\n\nMaterial, verarbeitung.\nVon der Höhe usw entspricht es recht genau dem 055 XproB. Es macht einen sehr wertigen und sehr gut verarbeiteten Eindruck. Und das obwohl es made in Italy ist :-) Die Rohre gleiten sehr weich ineinander und die klemmung funktioniert super. Die mittelsäule ist kein rundes Rohr sondern hat auch noch gerade flächen.\n\nTechnik.\nNormalerweise ist die Mittelsäule ja nicht gerade das was man benutzten will, bei diesem stativ ist das anders. Man kann sie locker bis zur hälfte herrausziehen ohne das das stativ auch nur im geringsten wackliger wird.\nEs gibt einen Haken um gewicht anzuhängen und eine öse um einen Tragegurt zu befestigen - mir unverständlich: eine Öse... am bein ist nichts vorgesehen. Muss man sich also selber basteln.\n\nUnterm strich kann man sagen das man sich an die unzähligen Tests und lobeshymnen zum 055 XproB halten kann - nur das dieses Stativ über ein Kg leichter ist, noch etwas steifer, eine nutzbare Mittelsäule hat und leider viel teurer... MANFROTTO 055 CX PRO 3\n\nFoto und Text von Philipp Hägel - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nAlso hab das Manfrotto 055CXPRO3 jetzt das Wochenende mit mir herumgetragen - eine echte freude.\nEs wiegt gemessene 1,62 kg.\n\nMaterial, verarbeitung.\nVon der Höhe usw entspricht es recht genau dem 055 XproB. Es macht einen sehr wertigen und sehr gut verarbeiteten Eindruck. Und das obwohl es made in Italy ist :-) Die Rohre gleiten sehr weich ineinander und die klemmung funktioniert super. Die mittelsäule ist kein rundes Rohr sondern hat auch noch gerade flächen.\n\nTechnik.\nNormalerweise ist die Mittelsäule ja nicht gerade das was man benutzten will, bei diesem stativ ist das anders. Man kann sie locker bis zur hälfte herrausziehen ohne das das stativ auch nur im geringsten wackliger wird.\nEs gibt einen Haken um gewicht anzuhängen und eine öse um einen Tragegurt zu befestigen - mir unverständlich: eine Öse... am bein ist nichts vorgesehen. Muss man sich also selber basteln.\n\nUnterm strich kann man sagen das man sich an die unzähligen Tests und lobeshymnen zum 055 XproB halten kann - nur das dieses Stativ über ein Kg leichter ist, noch etwas steifer, eine nutzbare Mittelsäule hat und leider viel teurer... MANFROTTO 055 CX PRO 3\n\nFoto und Text von Philipp Hägel - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nAlso hab das Manfrotto 055CXPRO3 jetzt das Wochenende mit mir herumgetragen - eine echte freude.\nEs wiegt gemessene 1,62 kg.\n\nMaterial, verarbeitung.\nVon der Höhe usw entspricht es recht genau dem 055 XproB. Es macht einen sehr wertigen und sehr gut verarbeiteten Eindruck. Und das obwohl es made in Italy ist :-) Die Rohre gleiten sehr weich ineinander und die klemmung funktioniert super. Die mittelsäule ist kein rundes Rohr sondern hat auch noch gerade flächen.\n\nTechnik.\nNormalerweise ist die Mittelsäule ja nicht gerade das was man benutzten will, bei diesem stativ ist das anders. Man kann sie locker bis zur hälfte herrausziehen ohne das das stativ auch nur im geringsten wackliger wird.\nEs gibt einen Haken um gewicht anzuhängen und eine öse um einen Tragegurt zu befestigen - mir unverständlich: eine Öse... am bein ist nichts vorgesehen. Muss man sich also selber basteln.\n\nUnterm strich kann man sagen das man sich an die unzähligen Tests und lobeshymnen zum 055 XproB halten kann - nur das dieses Stativ über ein Kg leichter ist, noch etwas steifer, eine nutzbare Mittelsäule hat und leider viel teurer... MANFROTTO 055 CX PRO 3\n\nFoto und Text von Philipp Hägel - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nAlso hab das Manfrotto 055CXPRO3 jetzt das Wochenende mit mir herumgetragen - eine echte freude.\nEs wiegt gemessene 1,62 kg.\n\nMaterial, verarbeitung.\nVon der Höhe usw entspricht es recht genau dem 055 XproB. Es macht einen sehr wertigen und sehr gut verarbeiteten Eindruck. Und das obwohl es made in Italy ist :-) Die Rohre gleiten sehr weich ineinander und die klemmung funktioniert super. Die mittelsäule ist kein rundes Rohr sondern hat auch noch gerade flächen.\n\nTechnik.\nNormalerweise ist die Mittelsäule ja nicht gerade das was man benutzten will, bei diesem stativ ist das anders. Man kann sie locker bis zur hälfte herrausziehen ohne das das stativ auch nur im geringsten wackliger wird.\nEs gibt einen Haken um gewicht anzuhängen und eine öse um einen Tragegurt zu befestigen - mir unverständlich: eine Öse... am bein ist nichts vorgesehen. Muss man sich also selber basteln.\n\nUnterm strich kann man sagen das man sich an die unzähligen Tests und lobeshymnen zum 055 XproB halten kann - nur das dieses Stativ über ein Kg leichter ist, noch etwas steifer, eine nutzbare Mittelsäule hat und leider viel teurer... MANFROTTO 055 CX PRO 3\n\nFoto und Text von Philipp Hägel - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nAlso hab das Manfrotto 055CXPRO3 jetzt das Wochenende mit mir herumgetragen - eine echte freude.\nEs wiegt gemessene 1,62 kg.\n\nMaterial, verarbeitung.\nVon der Höhe usw entspricht es recht genau dem 055 XproB. Es macht einen sehr wertigen und sehr gut verarbeiteten Eindruck. Und das obwohl es made in Italy ist :-) Die Rohre gleiten sehr weich ineinander und die klemmung funktioniert super. Die mittelsäule ist kein rundes Rohr sondern hat auch noch gerade flächen.\n\nTechnik.\nNormalerweise ist die Mittelsäule ja nicht gerade das was man benutzten will, bei diesem stativ ist das anders. Man kann sie locker bis zur hälfte herrausziehen ohne das das stativ auch nur im geringsten wackliger wird.\nEs gibt einen Haken um gewicht anzuhängen und eine öse um einen Tragegurt zu befestigen - mir unverständlich: eine Öse... am bein ist nichts vorgesehen. Muss man sich also selber basteln.\n\nUnterm strich kann man sagen das man sich an die unzähligen Tests und lobeshymnen zum 055 XproB halten kann - nur das dieses Stativ über ein Kg leichter ist, noch etwas steifer, eine nutzbare Mittelsäule hat und leider viel teurer... MANFROTTO 055 CX PRO 3\n\nFoto und Text von Philipp Hägel - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nAlso hab das Manfrotto 055CXPRO3 jetzt das Wochenende mit mir herumgetragen - eine echte freude.\nEs wiegt gemessene 1,62 kg.\n\nMaterial, verarbeitung.\nVon der Höhe usw entspricht es recht genau dem 055 XproB. Es macht einen sehr wertigen und sehr gut verarbeiteten Eindruck. Und das obwohl es made in Italy ist :-) Die Rohre gleiten sehr weich ineinander und die klemmung funktioniert super. Die mittelsäule ist kein rundes Rohr sondern hat auch noch gerade flächen.\n\nTechnik.\nNormalerweise ist die Mittelsäule ja nicht gerade das was man benutzten will, bei diesem stativ ist das anders. Man kann sie locker bis zur hälfte herrausziehen ohne das das stativ auch nur im geringsten wackliger wird.\nEs gibt einen Haken um gewicht anzuhängen und eine öse um einen Tragegurt zu befestigen - mir unverständlich: eine Öse... am bein ist nichts vorgesehen. Muss man sich also selber basteln.\n\nUnterm strich kann man sagen das man sich an die unzähligen Tests und lobeshymnen zum 055 XproB halten kann - nur das dieses Stativ über ein Kg leichter ist, noch etwas steifer, eine nutzbare Mittelsäule hat und leider viel teurer... MANFROTTO 055 CX PRO 3\n\nFoto und Text von Philipp Hägel - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nAlso hab das Manfrotto 055CXPRO3 jetzt das Wochenende mit mir herumgetragen - eine echte freude.\nEs wiegt gemessene 1,62 kg.\n\nMaterial, verarbeitung.\nVon der Höhe usw entspricht es recht genau dem 055 XproB. Es macht einen sehr wertigen und sehr gut verarbeiteten Eindruck. Und das obwohl es made in Italy ist :-) Die Rohre gleiten sehr weich ineinander und die klemmung funktioniert super. Die mittelsäule ist kein rundes Rohr sondern hat auch noch gerade flächen.\n\nTechnik.\nNormalerweise ist die Mittelsäule ja nicht gerade das was man benutzten will, bei diesem stativ ist das anders. Man kann sie locker bis zur hälfte herrausziehen ohne das das stativ auch nur im geringsten wackliger wird.\nEs gibt einen Haken um gewicht anzuhängen und eine öse um einen Tragegurt zu befestigen - mir unverständlich: eine Öse... am bein ist nichts vorgesehen. Muss man sich also selber basteln.\n\nUnterm strich kann man sagen das man sich an die unzähligen Tests und lobeshymnen zum 055 XproB halten kann - nur das dieses Stativ über ein Kg leichter ist, noch etwas steifer, eine nutzbare Mittelsäule hat und leider viel teurer... MANFROTTO 055 CX PRO 3\n\nFoto und Text von Philipp Hägel - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nAlso hab das Manfrotto 055CXPRO3 jetzt das Wochenende mit mir herumgetragen - eine echte freude.\nEs wiegt gemessene 1,62 kg.\n\nMaterial, verarbeitung.\nVon der Höhe usw entspricht es recht genau dem 055 XproB. Es macht einen sehr wertigen und sehr gut verarbeiteten Eindruck. Und das obwohl es made in Italy ist :-) Die Rohre gleiten sehr weich ineinander und die klemmung funktioniert super. Die mittelsäule ist kein rundes Rohr sondern hat auch noch gerade flächen.\n\nTechnik.\nNormalerweise ist die Mittelsäule ja nicht gerade das was man benutzten will, bei diesem stativ ist das anders. Man kann sie locker bis zur hälfte herrausziehen ohne das das stativ auch nur im geringsten wackliger wird.\nEs gibt einen Haken um gewicht anzuhängen und eine öse um einen Tragegurt zu befestigen - mir unverständlich: eine Öse... am bein ist nichts vorgesehen. Muss man sich also selber basteln.\n\nUnterm strich kann man sagen das man sich an die unzähligen Tests und lobeshymnen zum 055 XproB halten kann - nur das dieses Stativ über ein Kg leichter ist, noch etwas steifer, eine nutzbare Mittelsäule hat und leider viel teurer...

STATIVE und ZUBEHÖR kaufen Sie zuverlässig bei

Bitte bei der Bestellung "Stativfreak" im Bemerkungsfeld angeben.