www.STATIVFREAK.de

GOLDPHOTO YH301

Klicken Sie auf ein Vorschaubild um die Galerie anzusehen
GOLDPHOTO YH-301\n\nFoto von Rolf Traumer - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nHallo Jörg,\n\nAnbei sende ich Dir Fotos von meinem Einbeinstativ GoldPhoto YH301 für Deine Stativseite.\nViel zu sagen gibts zu dem Teil ja nicht. :-)\n\nGruß\nRolf Traumer GOLDPHOTO YH-301\n\nFoto von Rolf Traumer - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nHallo Jörg,\n\nAnbei sende ich Dir Fotos von meinem Einbeinstativ GoldPhoto YH301 für Deine Stativseite.\nViel zu sagen gibts zu dem Teil ja nicht. :-)\n\nGruß\nRolf Traumer GOLDPHOTO YH-301\n\nFoto von Rolf Traumer - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nHallo Jörg,\n\nAnbei sende ich Dir Fotos von meinem Einbeinstativ GoldPhoto YH301 für Deine Stativseite.\nViel zu sagen gibts zu dem Teil ja nicht. :-)\n\nGruß\nRolf Traumer GOLDPHOTO YH-301\n\nFoto von Rolf Traumer - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nHallo Jörg,\n\nAnbei sende ich Dir Fotos von meinem Einbeinstativ GoldPhoto YH301 für Deine Stativseite.\nViel zu sagen gibts zu dem Teil ja nicht. :-)\n\nGruß\nRolf Traumer GOLDPHOTO YH-301\n\nFoto von Rolf Traumer - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nHallo Jörg,\n\nAnbei sende ich Dir Fotos von meinem Einbeinstativ GoldPhoto YH301 für Deine Stativseite.\nViel zu sagen gibts zu dem Teil ja nicht. :-)\n\nGruß\nRolf Traumer GOLDPHOTO YH-301\n\nFoto von Marc - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nDer Hersteller Goldphoto ist hier für einige schon seit längerem ein Begriff. Letztendlich besonders dafür bekannt dass deren Produkte, Stative und Stativköpfe, unheimlich denen des Markenherstellers Manfrotto entsprechen.\nDa ich mir sowieso ein Einbein zulegen wollte habe ich relativ günstig bei Goldphoto zugeschalgen.\n\nGekauft habe ich:\n\n    * Einbein: Goldphoto YH301\n    * Kopf: Kugelkopf YH430 (Schnellwechselplatte im Preis inbegriffen)\n\n\nDie einsprechenden Produkte bei Manfrotto wären:\n\n    * Einbein: MA 679B MONOPOD\n    * Kopf: 486 COMPACT BALL HEAD\n    * Schnellwechselplatte: 323 QUICK CHANGE RECT.PLATE ADAPTR\n    * bzw. zusammen auch als MA486RC2 erhältlich\n\nOhne Gewähr\n\nDas Einbein YH 301:\nIch habe es mit 590g bzw. 580g ohne das Werkzeug gewogen.\nMaximal ausgezogen ist es 156cm lang - Das Packmass ist 62cm (letztes ohne die 5mm Schraube)\nDer Fuss ist aus recht weichem Gummi und passt sich dem Untergrund gut an.\nDas YH-301 besteht aus 3 Rohrelementen. 30mm, 25mm und 20mm.\nDie Auflageplatte ist aus recht hochwertigen Kunststoff.\ndie Verschraubung ist eine kombinierte 1/4" - 3/8" Schraube, die sowohl Stativkopf wie auch die Kamera selber tragen kann. Das heisst eine Stativkopf oder Adapter ist nicht notwendig!!\nDie Schraube ist aber auch nur 0,5cm lang! Für den Kamera OK für einen Kopf aus meiner Sicht etwas knapp.\n\nDer Eindruck:\nIch selber habe hier ein Manfrotto MA 190XproB (Dreibein-Stativ) und kann das YH301 daher nur an dessen Massstäben messen.\nOhne jetzt lang auszuholen das Einbein ist mindestens genau so gut verarbeitet wie mein Manfrotto Stativ. Evtl könnte man in die Kritik nehmen, dass die Konterschrauben der Schnellspanner keine Plastikabdeckung haben wie es bei meinem MA190Xpro der fall ist. "Who cares" - Denn die neigen auch unheimlich schnell dazu verloren zu gehen.\nDie 0,5cm Schraube ist aus meiner Sicht etwas kurz. Das ist beim Original von Manfrotto nicht anders. Ich nehmen an, dass dies der Kompromiss für eine solche 1/4"-3/8" KombiSchraube ist.\n\nZur Anwendung:\nIst halt ein Einbein. Funktioniert auch wie ein Einbein.\nDie Beinsegmente fahren sehr schnell aus, die Schnellpanner rasten gut ein. Mehr fällt mir dazu nicht ein. Ich bin 190cm gross und mit Kopf ist mir das Einbein, voll ausgefahren, sogar ein Stück zu gross.\n\nMein Fazit:\n\nBild1 = Komplettlänge mit Kopf\nBild2 = Packmass mit Kopf\nBild3 = Schraube 3/8"\nBild4 = Schraube 1/4" - Die 3/8" Schraube heruntergedrückt\nBild5 = Schnellspanner geöffnet und Rohrdurchmesser.\nBild6 = Die Schnellspanner geschlossen. Vielleicht kann man es danran mit dem Manfrotto vergleichen.\nBild7 = Die Höhe max. ausgefahren mit beiliegenden Zolltock. Einfach ablesen GOLDPHOTO YH-301\n\nFoto von Marc - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nDer Hersteller Goldphoto ist hier für einige schon seit längerem ein Begriff. Letztendlich besonders dafür bekannt dass deren Produkte, Stative und Stativköpfe, unheimlich denen des Markenherstellers Manfrotto entsprechen.\nDa ich mir sowieso ein Einbein zulegen wollte habe ich relativ günstig bei Goldphoto zugeschalgen.\n\nGekauft habe ich:\n\n    * Einbein: Goldphoto YH301\n    * Kopf: Kugelkopf YH430 (Schnellwechselplatte im Preis inbegriffen)\n\n\nDie einsprechenden Produkte bei Manfrotto wären:\n\n    * Einbein: MA 679B MONOPOD\n    * Kopf: 486 COMPACT BALL HEAD\n    * Schnellwechselplatte: 323 QUICK CHANGE RECT.PLATE ADAPTR\n    * bzw. zusammen auch als MA486RC2 erhältlich\n\nOhne Gewähr\n\nDas Einbein YH 301:\nIch habe es mit 590g bzw. 580g ohne das Werkzeug gewogen.\nMaximal ausgezogen ist es 156cm lang - Das Packmass ist 62cm (letztes ohne die 5mm Schraube)\nDer Fuss ist aus recht weichem Gummi und passt sich dem Untergrund gut an.\nDas YH-301 besteht aus 3 Rohrelementen. 30mm, 25mm und 20mm.\nDie Auflageplatte ist aus recht hochwertigen Kunststoff.\ndie Verschraubung ist eine kombinierte 1/4" - 3/8" Schraube, die sowohl Stativkopf wie auch die Kamera selber tragen kann. Das heisst eine Stativkopf oder Adapter ist nicht notwendig!!\nDie Schraube ist aber auch nur 0,5cm lang! Für den Kamera OK für einen Kopf aus meiner Sicht etwas knapp.\n\nDer Eindruck:\nIch selber habe hier ein Manfrotto MA 190XproB (Dreibein-Stativ) und kann das YH301 daher nur an dessen Massstäben messen.\nOhne jetzt lang auszuholen das Einbein ist mindestens genau so gut verarbeitet wie mein Manfrotto Stativ. Evtl könnte man in die Kritik nehmen, dass die Konterschrauben der Schnellspanner keine Plastikabdeckung haben wie es bei meinem MA190Xpro der fall ist. "Who cares" - Denn die neigen auch unheimlich schnell dazu verloren zu gehen.\nDie 0,5cm Schraube ist aus meiner Sicht etwas kurz. Das ist beim Original von Manfrotto nicht anders. Ich nehmen an, dass dies der Kompromiss für eine solche 1/4"-3/8" KombiSchraube ist.\n\nZur Anwendung:\nIst halt ein Einbein. Funktioniert auch wie ein Einbein.\nDie Beinsegmente fahren sehr schnell aus, die Schnellpanner rasten gut ein. Mehr fällt mir dazu nicht ein. Ich bin 190cm gross und mit Kopf ist mir das Einbein, voll ausgefahren, sogar ein Stück zu gross.\n\nMein Fazit:\n\nBild1 = Komplettlänge mit Kopf\nBild2 = Packmass mit Kopf\nBild3 = Schraube 3/8"\nBild4 = Schraube 1/4" - Die 3/8" Schraube heruntergedrückt\nBild5 = Schnellspanner geöffnet und Rohrdurchmesser.\nBild6 = Die Schnellspanner geschlossen. Vielleicht kann man es danran mit dem Manfrotto vergleichen.\nBild7 = Die Höhe max. ausgefahren mit beiliegenden Zolltock. Einfach ablesen GOLDPHOTO YH-301\n\nFoto von Marc - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nDer Hersteller Goldphoto ist hier für einige schon seit längerem ein Begriff. Letztendlich besonders dafür bekannt dass deren Produkte, Stative und Stativköpfe, unheimlich denen des Markenherstellers Manfrotto entsprechen.\nDa ich mir sowieso ein Einbein zulegen wollte habe ich relativ günstig bei Goldphoto zugeschalgen.\n\nGekauft habe ich:\n\n    * Einbein: Goldphoto YH301\n    * Kopf: Kugelkopf YH430 (Schnellwechselplatte im Preis inbegriffen)\n\n\nDie einsprechenden Produkte bei Manfrotto wären:\n\n    * Einbein: MA 679B MONOPOD\n    * Kopf: 486 COMPACT BALL HEAD\n    * Schnellwechselplatte: 323 QUICK CHANGE RECT.PLATE ADAPTR\n    * bzw. zusammen auch als MA486RC2 erhältlich\n\nOhne Gewähr\n\nDas Einbein YH 301:\nIch habe es mit 590g bzw. 580g ohne das Werkzeug gewogen.\nMaximal ausgezogen ist es 156cm lang - Das Packmass ist 62cm (letztes ohne die 5mm Schraube)\nDer Fuss ist aus recht weichem Gummi und passt sich dem Untergrund gut an.\nDas YH-301 besteht aus 3 Rohrelementen. 30mm, 25mm und 20mm.\nDie Auflageplatte ist aus recht hochwertigen Kunststoff.\ndie Verschraubung ist eine kombinierte 1/4" - 3/8" Schraube, die sowohl Stativkopf wie auch die Kamera selber tragen kann. Das heisst eine Stativkopf oder Adapter ist nicht notwendig!!\nDie Schraube ist aber auch nur 0,5cm lang! Für den Kamera OK für einen Kopf aus meiner Sicht etwas knapp.\n\nDer Eindruck:\nIch selber habe hier ein Manfrotto MA 190XproB (Dreibein-Stativ) und kann das YH301 daher nur an dessen Massstäben messen.\nOhne jetzt lang auszuholen das Einbein ist mindestens genau so gut verarbeitet wie mein Manfrotto Stativ. Evtl könnte man in die Kritik nehmen, dass die Konterschrauben der Schnellspanner keine Plastikabdeckung haben wie es bei meinem MA190Xpro der fall ist. "Who cares" - Denn die neigen auch unheimlich schnell dazu verloren zu gehen.\nDie 0,5cm Schraube ist aus meiner Sicht etwas kurz. Das ist beim Original von Manfrotto nicht anders. Ich nehmen an, dass dies der Kompromiss für eine solche 1/4"-3/8" KombiSchraube ist.\n\nZur Anwendung:\nIst halt ein Einbein. Funktioniert auch wie ein Einbein.\nDie Beinsegmente fahren sehr schnell aus, die Schnellpanner rasten gut ein. Mehr fällt mir dazu nicht ein. Ich bin 190cm gross und mit Kopf ist mir das Einbein, voll ausgefahren, sogar ein Stück zu gross.\n\nMein Fazit:\n\nBild1 = Komplettlänge mit Kopf\nBild2 = Packmass mit Kopf\nBild3 = Schraube 3/8"\nBild4 = Schraube 1/4" - Die 3/8" Schraube heruntergedrückt\nBild5 = Schnellspanner geöffnet und Rohrdurchmesser.\nBild6 = Die Schnellspanner geschlossen. Vielleicht kann man es danran mit dem Manfrotto vergleichen.\nBild7 = Die Höhe max. ausgefahren mit beiliegenden Zolltock. Einfach ablesen GOLDPHOTO YH-301\n\nFoto von Marc - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nDer Hersteller Goldphoto ist hier für einige schon seit längerem ein Begriff. Letztendlich besonders dafür bekannt dass deren Produkte, Stative und Stativköpfe, unheimlich denen des Markenherstellers Manfrotto entsprechen.\nDa ich mir sowieso ein Einbein zulegen wollte habe ich relativ günstig bei Goldphoto zugeschalgen.\n\nGekauft habe ich:\n\n    * Einbein: Goldphoto YH301\n    * Kopf: Kugelkopf YH430 (Schnellwechselplatte im Preis inbegriffen)\n\n\nDie einsprechenden Produkte bei Manfrotto wären:\n\n    * Einbein: MA 679B MONOPOD\n    * Kopf: 486 COMPACT BALL HEAD\n    * Schnellwechselplatte: 323 QUICK CHANGE RECT.PLATE ADAPTR\n    * bzw. zusammen auch als MA486RC2 erhältlich\n\nOhne Gewähr\n\nDas Einbein YH 301:\nIch habe es mit 590g bzw. 580g ohne das Werkzeug gewogen.\nMaximal ausgezogen ist es 156cm lang - Das Packmass ist 62cm (letztes ohne die 5mm Schraube)\nDer Fuss ist aus recht weichem Gummi und passt sich dem Untergrund gut an.\nDas YH-301 besteht aus 3 Rohrelementen. 30mm, 25mm und 20mm.\nDie Auflageplatte ist aus recht hochwertigen Kunststoff.\ndie Verschraubung ist eine kombinierte 1/4" - 3/8" Schraube, die sowohl Stativkopf wie auch die Kamera selber tragen kann. Das heisst eine Stativkopf oder Adapter ist nicht notwendig!!\nDie Schraube ist aber auch nur 0,5cm lang! Für den Kamera OK für einen Kopf aus meiner Sicht etwas knapp.\n\nDer Eindruck:\nIch selber habe hier ein Manfrotto MA 190XproB (Dreibein-Stativ) und kann das YH301 daher nur an dessen Massstäben messen.\nOhne jetzt lang auszuholen das Einbein ist mindestens genau so gut verarbeitet wie mein Manfrotto Stativ. Evtl könnte man in die Kritik nehmen, dass die Konterschrauben der Schnellspanner keine Plastikabdeckung haben wie es bei meinem MA190Xpro der fall ist. "Who cares" - Denn die neigen auch unheimlich schnell dazu verloren zu gehen.\nDie 0,5cm Schraube ist aus meiner Sicht etwas kurz. Das ist beim Original von Manfrotto nicht anders. Ich nehmen an, dass dies der Kompromiss für eine solche 1/4"-3/8" KombiSchraube ist.\n\nZur Anwendung:\nIst halt ein Einbein. Funktioniert auch wie ein Einbein.\nDie Beinsegmente fahren sehr schnell aus, die Schnellpanner rasten gut ein. Mehr fällt mir dazu nicht ein. Ich bin 190cm gross und mit Kopf ist mir das Einbein, voll ausgefahren, sogar ein Stück zu gross.\n\nMein Fazit:\n\nBild1 = Komplettlänge mit Kopf\nBild2 = Packmass mit Kopf\nBild3 = Schraube 3/8"\nBild4 = Schraube 1/4" - Die 3/8" Schraube heruntergedrückt\nBild5 = Schnellspanner geöffnet und Rohrdurchmesser.\nBild6 = Die Schnellspanner geschlossen. Vielleicht kann man es danran mit dem Manfrotto vergleichen.\nBild7 = Die Höhe max. ausgefahren mit beiliegenden Zolltock. Einfach ablesen GOLDPHOTO YH-301\n\nFoto von Marc - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nDer Hersteller Goldphoto ist hier für einige schon seit längerem ein Begriff. Letztendlich besonders dafür bekannt dass deren Produkte, Stative und Stativköpfe, unheimlich denen des Markenherstellers Manfrotto entsprechen.\nDa ich mir sowieso ein Einbein zulegen wollte habe ich relativ günstig bei Goldphoto zugeschalgen.\n\nGekauft habe ich:\n\n    * Einbein: Goldphoto YH301\n    * Kopf: Kugelkopf YH430 (Schnellwechselplatte im Preis inbegriffen)\n\n\nDie einsprechenden Produkte bei Manfrotto wären:\n\n    * Einbein: MA 679B MONOPOD\n    * Kopf: 486 COMPACT BALL HEAD\n    * Schnellwechselplatte: 323 QUICK CHANGE RECT.PLATE ADAPTR\n    * bzw. zusammen auch als MA486RC2 erhältlich\n\nOhne Gewähr\n\nDas Einbein YH 301:\nIch habe es mit 590g bzw. 580g ohne das Werkzeug gewogen.\nMaximal ausgezogen ist es 156cm lang - Das Packmass ist 62cm (letztes ohne die 5mm Schraube)\nDer Fuss ist aus recht weichem Gummi und passt sich dem Untergrund gut an.\nDas YH-301 besteht aus 3 Rohrelementen. 30mm, 25mm und 20mm.\nDie Auflageplatte ist aus recht hochwertigen Kunststoff.\ndie Verschraubung ist eine kombinierte 1/4" - 3/8" Schraube, die sowohl Stativkopf wie auch die Kamera selber tragen kann. Das heisst eine Stativkopf oder Adapter ist nicht notwendig!!\nDie Schraube ist aber auch nur 0,5cm lang! Für den Kamera OK für einen Kopf aus meiner Sicht etwas knapp.\n\nDer Eindruck:\nIch selber habe hier ein Manfrotto MA 190XproB (Dreibein-Stativ) und kann das YH301 daher nur an dessen Massstäben messen.\nOhne jetzt lang auszuholen das Einbein ist mindestens genau so gut verarbeitet wie mein Manfrotto Stativ. Evtl könnte man in die Kritik nehmen, dass die Konterschrauben der Schnellspanner keine Plastikabdeckung haben wie es bei meinem MA190Xpro der fall ist. "Who cares" - Denn die neigen auch unheimlich schnell dazu verloren zu gehen.\nDie 0,5cm Schraube ist aus meiner Sicht etwas kurz. Das ist beim Original von Manfrotto nicht anders. Ich nehmen an, dass dies der Kompromiss für eine solche 1/4"-3/8" KombiSchraube ist.\n\nZur Anwendung:\nIst halt ein Einbein. Funktioniert auch wie ein Einbein.\nDie Beinsegmente fahren sehr schnell aus, die Schnellpanner rasten gut ein. Mehr fällt mir dazu nicht ein. Ich bin 190cm gross und mit Kopf ist mir das Einbein, voll ausgefahren, sogar ein Stück zu gross.\n\nMein Fazit:\n\nBild1 = Komplettlänge mit Kopf\nBild2 = Packmass mit Kopf\nBild3 = Schraube 3/8"\nBild4 = Schraube 1/4" - Die 3/8" Schraube heruntergedrückt\nBild5 = Schnellspanner geöffnet und Rohrdurchmesser.\nBild6 = Die Schnellspanner geschlossen. Vielleicht kann man es danran mit dem Manfrotto vergleichen.\nBild7 = Die Höhe max. ausgefahren mit beiliegenden Zolltock. Einfach ablesen GOLDPHOTO YH-301\n\nFoto von Marc - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nDer Hersteller Goldphoto ist hier für einige schon seit längerem ein Begriff. Letztendlich besonders dafür bekannt dass deren Produkte, Stative und Stativköpfe, unheimlich denen des Markenherstellers Manfrotto entsprechen.\nDa ich mir sowieso ein Einbein zulegen wollte habe ich relativ günstig bei Goldphoto zugeschalgen.\n\nGekauft habe ich:\n\n    * Einbein: Goldphoto YH301\n    * Kopf: Kugelkopf YH430 (Schnellwechselplatte im Preis inbegriffen)\n\n\nDie einsprechenden Produkte bei Manfrotto wären:\n\n    * Einbein: MA 679B MONOPOD\n    * Kopf: 486 COMPACT BALL HEAD\n    * Schnellwechselplatte: 323 QUICK CHANGE RECT.PLATE ADAPTR\n    * bzw. zusammen auch als MA486RC2 erhältlich\n\nOhne Gewähr\n\nDas Einbein YH 301:\nIch habe es mit 590g bzw. 580g ohne das Werkzeug gewogen.\nMaximal ausgezogen ist es 156cm lang - Das Packmass ist 62cm (letztes ohne die 5mm Schraube)\nDer Fuss ist aus recht weichem Gummi und passt sich dem Untergrund gut an.\nDas YH-301 besteht aus 3 Rohrelementen. 30mm, 25mm und 20mm.\nDie Auflageplatte ist aus recht hochwertigen Kunststoff.\ndie Verschraubung ist eine kombinierte 1/4" - 3/8" Schraube, die sowohl Stativkopf wie auch die Kamera selber tragen kann. Das heisst eine Stativkopf oder Adapter ist nicht notwendig!!\nDie Schraube ist aber auch nur 0,5cm lang! Für den Kamera OK für einen Kopf aus meiner Sicht etwas knapp.\n\nDer Eindruck:\nIch selber habe hier ein Manfrotto MA 190XproB (Dreibein-Stativ) und kann das YH301 daher nur an dessen Massstäben messen.\nOhne jetzt lang auszuholen das Einbein ist mindestens genau so gut verarbeitet wie mein Manfrotto Stativ. Evtl könnte man in die Kritik nehmen, dass die Konterschrauben der Schnellspanner keine Plastikabdeckung haben wie es bei meinem MA190Xpro der fall ist. "Who cares" - Denn die neigen auch unheimlich schnell dazu verloren zu gehen.\nDie 0,5cm Schraube ist aus meiner Sicht etwas kurz. Das ist beim Original von Manfrotto nicht anders. Ich nehmen an, dass dies der Kompromiss für eine solche 1/4"-3/8" KombiSchraube ist.\n\nZur Anwendung:\nIst halt ein Einbein. Funktioniert auch wie ein Einbein.\nDie Beinsegmente fahren sehr schnell aus, die Schnellpanner rasten gut ein. Mehr fällt mir dazu nicht ein. Ich bin 190cm gross und mit Kopf ist mir das Einbein, voll ausgefahren, sogar ein Stück zu gross.\n\nMein Fazit:\n\nBild1 = Komplettlänge mit Kopf\nBild2 = Packmass mit Kopf\nBild3 = Schraube 3/8"\nBild4 = Schraube 1/4" - Die 3/8" Schraube heruntergedrückt\nBild5 = Schnellspanner geöffnet und Rohrdurchmesser.\nBild6 = Die Schnellspanner geschlossen. Vielleicht kann man es danran mit dem Manfrotto vergleichen.\nBild7 = Die Höhe max. ausgefahren mit beiliegenden Zolltock. Einfach ablesen GOLDPHOTO YH-301\n\nFoto von Marc - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nDer Hersteller Goldphoto ist hier für einige schon seit längerem ein Begriff. Letztendlich besonders dafür bekannt dass deren Produkte, Stative und Stativköpfe, unheimlich denen des Markenherstellers Manfrotto entsprechen.\nDa ich mir sowieso ein Einbein zulegen wollte habe ich relativ günstig bei Goldphoto zugeschalgen.\n\nGekauft habe ich:\n\n    * Einbein: Goldphoto YH301\n    * Kopf: Kugelkopf YH430 (Schnellwechselplatte im Preis inbegriffen)\n\n\nDie einsprechenden Produkte bei Manfrotto wären:\n\n    * Einbein: MA 679B MONOPOD\n    * Kopf: 486 COMPACT BALL HEAD\n    * Schnellwechselplatte: 323 QUICK CHANGE RECT.PLATE ADAPTR\n    * bzw. zusammen auch als MA486RC2 erhältlich\n\nOhne Gewähr\n\nDas Einbein YH 301:\nIch habe es mit 590g bzw. 580g ohne das Werkzeug gewogen.\nMaximal ausgezogen ist es 156cm lang - Das Packmass ist 62cm (letztes ohne die 5mm Schraube)\nDer Fuss ist aus recht weichem Gummi und passt sich dem Untergrund gut an.\nDas YH-301 besteht aus 3 Rohrelementen. 30mm, 25mm und 20mm.\nDie Auflageplatte ist aus recht hochwertigen Kunststoff.\ndie Verschraubung ist eine kombinierte 1/4" - 3/8" Schraube, die sowohl Stativkopf wie auch die Kamera selber tragen kann. Das heisst eine Stativkopf oder Adapter ist nicht notwendig!!\nDie Schraube ist aber auch nur 0,5cm lang! Für den Kamera OK für einen Kopf aus meiner Sicht etwas knapp.\n\nDer Eindruck:\nIch selber habe hier ein Manfrotto MA 190XproB (Dreibein-Stativ) und kann das YH301 daher nur an dessen Massstäben messen.\nOhne jetzt lang auszuholen das Einbein ist mindestens genau so gut verarbeitet wie mein Manfrotto Stativ. Evtl könnte man in die Kritik nehmen, dass die Konterschrauben der Schnellspanner keine Plastikabdeckung haben wie es bei meinem MA190Xpro der fall ist. "Who cares" - Denn die neigen auch unheimlich schnell dazu verloren zu gehen.\nDie 0,5cm Schraube ist aus meiner Sicht etwas kurz. Das ist beim Original von Manfrotto nicht anders. Ich nehmen an, dass dies der Kompromiss für eine solche 1/4"-3/8" KombiSchraube ist.\n\nZur Anwendung:\nIst halt ein Einbein. Funktioniert auch wie ein Einbein.\nDie Beinsegmente fahren sehr schnell aus, die Schnellpanner rasten gut ein. Mehr fällt mir dazu nicht ein. Ich bin 190cm gross und mit Kopf ist mir das Einbein, voll ausgefahren, sogar ein Stück zu gross.\n\nMein Fazit:\n\nBild1 = Komplettlänge mit Kopf\nBild2 = Packmass mit Kopf\nBild3 = Schraube 3/8"\nBild4 = Schraube 1/4" - Die 3/8" Schraube heruntergedrückt\nBild5 = Schnellspanner geöffnet und Rohrdurchmesser.\nBild6 = Die Schnellspanner geschlossen. Vielleicht kann man es danran mit dem Manfrotto vergleichen.\nBild7 = Die Höhe max. ausgefahren mit beiliegenden Zolltock. Einfach ablesen

STATIVE und ZUBEHÖR kaufen Sie zuverlässig bei

Bitte bei der Bestellung "Stativfreak" im Bemerkungsfeld angeben.