www.STATIVFREAK.de

NOFOFLEX CLASSIC BALL 3 UND 5 IM VERGLEICH

Text und Bilder von "Jar" - VIELEN DANK FÜR DEIN MATERIAL!
(Text und Bilder zu 100% übernommen)


Kugelköpfe

So, mal an der Zeit , Kugelköpfe zu vergleichen.

Zuerst dachte ich nach Fritz Pölking an den FLM 58 FT, aber DFORUM User hatten den schon getestet und für nicht so gut befunden, die FT ( Friktion und Tilt ) soll nicht unbedingt das halten was sie verspricht, der kleinere FT 38 den hatte ich in einem Fotogeschäft auch schon mal drauf und war für den Preis nicht so angetan davon, kann es aber nicht näher beschreiben wieso. Der Arca B1 , auch ein guter und vielgelobter Kopf, aber wirklich nur preiswert wenn er bei ihbäh für unter 200 geschossen wird, der Neupreis für dieses alte Modell schreckt eher ab. So sollte es der CB5 werden, der fast teuerste Kopf am Platze, mir wurde die Gelegenheit gegeben diesen gleich neben den neuen verbesserten und leichteren CB3 zu testen, was ich hiermit auch gerne tue.

Der CB5 ist megageil , aber zu schwer, schwerer als eine Büchse Ravioli 850 gr., er wiegt also genau 892 gr, deswegen passt er nicht so Recht zu meinem leichten Gitzo G1228 Carbon 1500gr, ich will ja nicht noch mehr schleppen und über 1000mm Brennweite komme ich normal auch nicht, dazu später mehr.
 

Als Kontrahenten treten in den Ring, Novoflex CB5 mit einem Startgewicht von 892 gr und der neue kleinere leichtere CB3 mit einem Startgewicht von 432 gr :

mitgeliefert werden, für beide Köpfe die stativseitigen 3/8" auf 1/4" Einsätze , so daß beiden Varianten nix im Wege steht

genauso auf der Kopfseite für den Cam oder Wechselplattenanschluß die passenden 3/8" oder 1/4" Einsätze :

Es konnten mit beiden Köpfen mal Extremstacking getestet werden, der Standort :

der extremste Aufbau ein EF 100-400mm L IS mit 3 Canon TC 2x und ein Kenko PRO 300 TC 2x = 6400mm Brennweite ( vergleichbar ! nicht reale Brennweite, für die Anhänger der wahren Lehre ) :

dazu das Bild ist Schrott, unbrauchbar, aber , dieses hier finde ich nicht so schlecht, für alle 4 TC 2x :

welche Linse ? ratet doch mal.

Sicher extrem und wenig praxistauglich, ab 1000mm mussten wir Tester vom leichten CB3 auf den schwereren CB5 wechseln, das zeigt mir aber das für meine Zwecke der CB3 völlig ausreichend ist, auch wenn der CB5 ein wunderschönes Stück Technik ist.

 

Verwirrend ist in diesem Zusammenhang, die Friktionseinstellung des CB5 ist leichtgängig bei Kopf lose und fördert demzufolge das Abkippen, man muss also sehr aufpassen, das ist bei der Neuentwicklung CB3 besser gelöst, die Friktionseinstellung kann leicht nur bei verriegeltem Kopf verstellt werden , echt sinnvoll aber im Vergleichstest sorgte es immer wieder mal für Verwirrung.

jar

 


STATIVE und ZUBEHÖR kaufen Sie zuverlässig bei

Bitte bei der Bestellung "Stativfreak" im Bemerkungsfeld angeben.