www.STATIVFREAK.de

GITZO G1377M

Klicken Sie auf ein Vorschaubild um die Galerie anzusehen
GITZO G1377M\n\nFoto von Björn U. - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nDer Gitzo G1377M Stativkopf ist ein Kugelkopf mit ca. 40mm Kugeldurchmesser, einstellbarer Friktion und einer Panoramadrehplatte (mit Gradzahl) Die Verarbeitung ist typisch wertig für die Hammerschlag Sachen von Gitzo was sich allerdings auch im Gewicht von 825g niederschlägt. Der Kopf baut 130mm hoch und ist an der Basis 70mm breit Die Friktion ist einstellbar wenn auch gleich nicht sehr feinfühlig. Es lässt sich anhand des Drehknopfes leider nur schwer feststellen wie stark die Friktion nun gerade ist.\nDie Feststellung der Panoramaplatte ist ebenfalls nicht sehr mitteilsam und man muss den Feststellhebel schon sehr stark zudrehen um ein Mitdrehen bei einer montierten Kamera oder gar eines Panorama Systems (bei mir Novoflex) zu vermeiden.\nLeider verzieht der Kopf auch leicht beim feststellen der Kugel, was zwar im normalen Gebrauch nicht der Rede wert ist, es aber bei z.B. \nMakroaufnahmen schon nervig ist wenn man den Verzug jedes mal berücksichtigen muss.\n\nGruß Björn GITZO G1377M\n\nFoto von Björn U. - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nDer Gitzo G1377M Stativkopf ist ein Kugelkopf mit ca. 40mm Kugeldurchmesser, einstellbarer Friktion und einer Panoramadrehplatte (mit Gradzahl) Die Verarbeitung ist typisch wertig für die Hammerschlag Sachen von Gitzo was sich allerdings auch im Gewicht von 825g niederschlägt. Der Kopf baut 130mm hoch und ist an der Basis 70mm breit Die Friktion ist einstellbar wenn auch gleich nicht sehr feinfühlig. Es lässt sich anhand des Drehknopfes leider nur schwer feststellen wie stark die Friktion nun gerade ist.\nDie Feststellung der Panoramaplatte ist ebenfalls nicht sehr mitteilsam und man muss den Feststellhebel schon sehr stark zudrehen um ein Mitdrehen bei einer montierten Kamera oder gar eines Panorama Systems (bei mir Novoflex) zu vermeiden.\nLeider verzieht der Kopf auch leicht beim feststellen der Kugel, was zwar im normalen Gebrauch nicht der Rede wert ist, es aber bei z.B. \nMakroaufnahmen schon nervig ist wenn man den Verzug jedes mal berücksichtigen muss.\n\nGruß Björn GITZO G1377M\n\nFoto von Björn U. - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nDer Gitzo G1377M Stativkopf ist ein Kugelkopf mit ca. 40mm Kugeldurchmesser, einstellbarer Friktion und einer Panoramadrehplatte (mit Gradzahl) Die Verarbeitung ist typisch wertig für die Hammerschlag Sachen von Gitzo was sich allerdings auch im Gewicht von 825g niederschlägt. Der Kopf baut 130mm hoch und ist an der Basis 70mm breit Die Friktion ist einstellbar wenn auch gleich nicht sehr feinfühlig. Es lässt sich anhand des Drehknopfes leider nur schwer feststellen wie stark die Friktion nun gerade ist.\nDie Feststellung der Panoramaplatte ist ebenfalls nicht sehr mitteilsam und man muss den Feststellhebel schon sehr stark zudrehen um ein Mitdrehen bei einer montierten Kamera oder gar eines Panorama Systems (bei mir Novoflex) zu vermeiden.\nLeider verzieht der Kopf auch leicht beim feststellen der Kugel, was zwar im normalen Gebrauch nicht der Rede wert ist, es aber bei z.B. \nMakroaufnahmen schon nervig ist wenn man den Verzug jedes mal berücksichtigen muss.\n\nGruß Björn GITZO G1377M\n\nFoto von Björn U. - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nDer Gitzo G1377M Stativkopf ist ein Kugelkopf mit ca. 40mm Kugeldurchmesser, einstellbarer Friktion und einer Panoramadrehplatte (mit Gradzahl) Die Verarbeitung ist typisch wertig für die Hammerschlag Sachen von Gitzo was sich allerdings auch im Gewicht von 825g niederschlägt. Der Kopf baut 130mm hoch und ist an der Basis 70mm breit Die Friktion ist einstellbar wenn auch gleich nicht sehr feinfühlig. Es lässt sich anhand des Drehknopfes leider nur schwer feststellen wie stark die Friktion nun gerade ist.\nDie Feststellung der Panoramaplatte ist ebenfalls nicht sehr mitteilsam und man muss den Feststellhebel schon sehr stark zudrehen um ein Mitdrehen bei einer montierten Kamera oder gar eines Panorama Systems (bei mir Novoflex) zu vermeiden.\nLeider verzieht der Kopf auch leicht beim feststellen der Kugel, was zwar im normalen Gebrauch nicht der Rede wert ist, es aber bei z.B. \nMakroaufnahmen schon nervig ist wenn man den Verzug jedes mal berücksichtigen muss.\n\nGruß Björn GITZO G1377M\n\nFoto von Björn U. - VIELEN DANK!\n\nKommentar des Nutzers:\n\nDer Gitzo G1377M Stativkopf ist ein Kugelkopf mit ca. 40mm Kugeldurchmesser, einstellbarer Friktion und einer Panoramadrehplatte (mit Gradzahl) Die Verarbeitung ist typisch wertig für die Hammerschlag Sachen von Gitzo was sich allerdings auch im Gewicht von 825g niederschlägt. Der Kopf baut 130mm hoch und ist an der Basis 70mm breit Die Friktion ist einstellbar wenn auch gleich nicht sehr feinfühlig. Es lässt sich anhand des Drehknopfes leider nur schwer feststellen wie stark die Friktion nun gerade ist.\nDie Feststellung der Panoramaplatte ist ebenfalls nicht sehr mitteilsam und man muss den Feststellhebel schon sehr stark zudrehen um ein Mitdrehen bei einer montierten Kamera oder gar eines Panorama Systems (bei mir Novoflex) zu vermeiden.\nLeider verzieht der Kopf auch leicht beim feststellen der Kugel, was zwar im normalen Gebrauch nicht der Rede wert ist, es aber bei z.B. \nMakroaufnahmen schon nervig ist wenn man den Verzug jedes mal berücksichtigen muss.\n\nGruß Björn

STATIVE und ZUBEHÖR kaufen Sie zuverlässig bei

Bitte bei der Bestellung "Stativfreak" im Bemerkungsfeld angeben.