www.STATIVFREAK.de

BENRO TRAVEL ANGEL C-168-M8

Klicken Sie auf ein Vorschaubild um die Galerie anzusehen
BENRO TRAVEL ANGEL C-168-M8\n\nFoto und Text - Jörg Langer - www.stativfreak.de\n\nKommentar:\n\nDas Ziel ist klar - ein leichtes und sehr kleines Stativ das bestensfalls in die kleine Tasche passt, nichts wiegt, unauffällig ist und bombenfest steht mit großer Kamnera drauf ....\n\nWunschdenken - dachte ich auch bislang.\n\nDazu habe ich mir von Dr. Lang das "Travel Angel" schicken lassen um zu sehen ob es meinem kommenden Paris Tripp hilft, der in wenigen Wochen im Kalender steht.\n\nTravel Angel - der Name verheisst einem ja schon mal "gutes"!\n\nBenro Typisch ist der Lieferumfang ausgezeichnet. Es wird im Karton mit einer gepolsterten Tasche geliefert die auch groß genug ist um dort auch Stativ mit Kopf zu montieren (was bei vielen anderen Schutzhüllen von Stativen immer wieder ein Problem ist ...). Ein Montagset, eine Bedieungsanleitung und das herrlich kleine Carbon Dreibein Stativ.\n\nDie Maße des Statives sind:\nPackmaß ohne Kopf: 38cm\nPackmaß mit Kopf*: 45cm\nHöhe ohne Mittelsäule: 113 cm\nHöhe ohne Mittelsäule mit Kopf*: 124 cm\nHöhe mit Mittelsäule: 141 cm\nHöhe mit Mittelsäule mit Kopf*: 152 cm\n* = Der verwendete Kopf in unseren Beispiel ist ein Novoflex Ball 30 mit Panoramadrehplatte aus dem Q-Mount Programm\n\nWitzig ist die Packweise des Statives. Man "krämpelt" die Stativbeine quasi komplett um nach unten oder oben und spart somit die fast 10cm des "Stativhales" am Packmaß. Sehr pfiffig und auch interesant das man das von Gitzo bereits her auch schon kennt. Die verblüffende Ähnlichkeit einiger Teile zu Gitzo ist bei Benro schon beeidruckend, wobei sich das am Preis dann deutlich macht was Benro ist udn was auf den Namen Gitzo hört.\n\nDas Stativ ist mit einem Gewicht von 980 Gramm - und damit unter einem Kilo - sehr leicht und wirklich ein geeigneter Begleiter für längere Touren.\n\nEs ist ein Stativ mit 4 Segmenten, also 3 Auszügen und hat laut Hersteller eine Belastbarkeit von 8 Kilo. ( Kilo Equipment wären eine schwere DSLR wie eine Nikon D3 oder Canon 1D und ein 600 4.0 Objektiv. Das würde ich ganz sicher nicht auf diesem kleinen "Reise-Engel" montieren.\n\nUnser erster Test mit einem 2,5 Kilo Set (Canon 5D und Canon 28-300 L IS) zeigte aber das es wirklich nutzbar ist und man zudem die Fototasche unten an den Haken am Ende der Mittelsäule hängen kann. Damit steht es Windfester und schluckt die Vibrationen des Spiegelschlags deutlich besser weg.\n\nAlles in allem - eine sehr gute und hochwertige Möglichkeit auf Reisen auf das Dreibein und die Nachtaufnahmen nicht verzichten zu müssen.\n\nStativfreak-Empfehlung: KAUFEN - EMPFEHLENSWERT!\n\nKaufen würden wir dieses Stativ bei dem unten verlinkten Händler: Dr. Lang GmbH - sehr schnell und kompetent! BENRO TRAVEL ANGEL C-168-M8\n\nFoto und Text - Jörg Langer - www.stativfreak.de\n\nKommentar:\n\nDas Ziel ist klar - ein leichtes und sehr kleines Stativ das bestensfalls in die kleine Tasche passt, nichts wiegt, unauffällig ist und bombenfest steht mit großer Kamnera drauf ....\n\nWunschdenken - dachte ich auch bislang.\n\nDazu habe ich mir von Dr. Lang das "Travel Angel" schicken lassen um zu sehen ob es meinem kommenden Paris Tripp hilft, der in wenigen Wochen im Kalender steht.\n\nTravel Angel - der Name verheisst einem ja schon mal "gutes"!\n\nBenro Typisch ist der Lieferumfang ausgezeichnet. Es wird im Karton mit einer gepolsterten Tasche geliefert die auch groß genug ist um dort auch Stativ mit Kopf zu montieren (was bei vielen anderen Schutzhüllen von Stativen immer wieder ein Problem ist ...). Ein Montagset, eine Bedieungsanleitung und das herrlich kleine Carbon Dreibein Stativ.\n\nDie Maße des Statives sind:\nPackmaß ohne Kopf: 38cm\nPackmaß mit Kopf*: 45cm\nHöhe ohne Mittelsäule: 113 cm\nHöhe ohne Mittelsäule mit Kopf*: 124 cm\nHöhe mit Mittelsäule: 141 cm\nHöhe mit Mittelsäule mit Kopf*: 152 cm\n* = Der verwendete Kopf in unseren Beispiel ist ein Novoflex Ball 30 mit Panoramadrehplatte aus dem Q-Mount Programm\n\nWitzig ist die Packweise des Statives. Man "krämpelt" die Stativbeine quasi komplett um nach unten oder oben und spart somit die fast 10cm des "Stativhales" am Packmaß. Sehr pfiffig und auch interesant das man das von Gitzo bereits her auch schon kennt. Die verblüffende Ähnlichkeit einiger Teile zu Gitzo ist bei Benro schon beeidruckend, wobei sich das am Preis dann deutlich macht was Benro ist udn was auf den Namen Gitzo hört.\n\nDas Stativ ist mit einem Gewicht von 980 Gramm - und damit unter einem Kilo - sehr leicht und wirklich ein geeigneter Begleiter für längere Touren.\n\nEs ist ein Stativ mit 4 Segmenten, also 3 Auszügen und hat laut Hersteller eine Belastbarkeit von 8 Kilo. ( Kilo Equipment wären eine schwere DSLR wie eine Nikon D3 oder Canon 1D und ein 600 4.0 Objektiv. Das würde ich ganz sicher nicht auf diesem kleinen "Reise-Engel" montieren.\n\nUnser erster Test mit einem 2,5 Kilo Set (Canon 5D und Canon 28-300 L IS) zeigte aber das es wirklich nutzbar ist und man zudem die Fototasche unten an den Haken am Ende der Mittelsäule hängen kann. Damit steht es Windfester und schluckt die Vibrationen des Spiegelschlags deutlich besser weg.\n\nAlles in allem - eine sehr gute und hochwertige Möglichkeit auf Reisen auf das Dreibein und die Nachtaufnahmen nicht verzichten zu müssen.\n\nStativfreak-Empfehlung: KAUFEN - EMPFEHLENSWERT!\n\nKaufen würden wir dieses Stativ bei dem unten verlinkten Händler: Dr. Lang GmbH - sehr schnell und kompetent! BENRO TRAVEL ANGEL C-168-M8\n\nFoto und Text - Jörg Langer - www.stativfreak.de\n\nKommentar:\n\nDas Ziel ist klar - ein leichtes und sehr kleines Stativ das bestensfalls in die kleine Tasche passt, nichts wiegt, unauffällig ist und bombenfest steht mit großer Kamnera drauf ....\n\nWunschdenken - dachte ich auch bislang.\n\nDazu habe ich mir von Dr. Lang das "Travel Angel" schicken lassen um zu sehen ob es meinem kommenden Paris Tripp hilft, der in wenigen Wochen im Kalender steht.\n\nTravel Angel - der Name verheisst einem ja schon mal "gutes"!\n\nBenro Typisch ist der Lieferumfang ausgezeichnet. Es wird im Karton mit einer gepolsterten Tasche geliefert die auch groß genug ist um dort auch Stativ mit Kopf zu montieren (was bei vielen anderen Schutzhüllen von Stativen immer wieder ein Problem ist ...). Ein Montagset, eine Bedieungsanleitung und das herrlich kleine Carbon Dreibein Stativ.\n\nDie Maße des Statives sind:\nPackmaß ohne Kopf: 38cm\nPackmaß mit Kopf*: 45cm\nHöhe ohne Mittelsäule: 113 cm\nHöhe ohne Mittelsäule mit Kopf*: 124 cm\nHöhe mit Mittelsäule: 141 cm\nHöhe mit Mittelsäule mit Kopf*: 152 cm\n* = Der verwendete Kopf in unseren Beispiel ist ein Novoflex Ball 30 mit Panoramadrehplatte aus dem Q-Mount Programm\n\nWitzig ist die Packweise des Statives. Man "krämpelt" die Stativbeine quasi komplett um nach unten oder oben und spart somit die fast 10cm des "Stativhales" am Packmaß. Sehr pfiffig und auch interesant das man das von Gitzo bereits her auch schon kennt. Die verblüffende Ähnlichkeit einiger Teile zu Gitzo ist bei Benro schon beeidruckend, wobei sich das am Preis dann deutlich macht was Benro ist udn was auf den Namen Gitzo hört.\n\nDas Stativ ist mit einem Gewicht von 980 Gramm - und damit unter einem Kilo - sehr leicht und wirklich ein geeigneter Begleiter für längere Touren.\n\nEs ist ein Stativ mit 4 Segmenten, also 3 Auszügen und hat laut Hersteller eine Belastbarkeit von 8 Kilo. ( Kilo Equipment wären eine schwere DSLR wie eine Nikon D3 oder Canon 1D und ein 600 4.0 Objektiv. Das würde ich ganz sicher nicht auf diesem kleinen "Reise-Engel" montieren.\n\nUnser erster Test mit einem 2,5 Kilo Set (Canon 5D und Canon 28-300 L IS) zeigte aber das es wirklich nutzbar ist und man zudem die Fototasche unten an den Haken am Ende der Mittelsäule hängen kann. Damit steht es Windfester und schluckt die Vibrationen des Spiegelschlags deutlich besser weg.\n\nAlles in allem - eine sehr gute und hochwertige Möglichkeit auf Reisen auf das Dreibein und die Nachtaufnahmen nicht verzichten zu müssen.\n\nStativfreak-Empfehlung: KAUFEN - EMPFEHLENSWERT!\n\nKaufen würden wir dieses Stativ bei dem unten verlinkten Händler: Dr. Lang GmbH - sehr schnell und kompetent! BENRO TRAVEL ANGEL C-168-M8\n\nFoto und Text - Jörg Langer - www.stativfreak.de\n\nKommentar:\n\nDas Ziel ist klar - ein leichtes und sehr kleines Stativ das bestensfalls in die kleine Tasche passt, nichts wiegt, unauffällig ist und bombenfest steht mit großer Kamnera drauf ....\n\nWunschdenken - dachte ich auch bislang.\n\nDazu habe ich mir von Dr. Lang das "Travel Angel" schicken lassen um zu sehen ob es meinem kommenden Paris Tripp hilft, der in wenigen Wochen im Kalender steht.\n\nTravel Angel - der Name verheisst einem ja schon mal "gutes"!\n\nBenro Typisch ist der Lieferumfang ausgezeichnet. Es wird im Karton mit einer gepolsterten Tasche geliefert die auch groß genug ist um dort auch Stativ mit Kopf zu montieren (was bei vielen anderen Schutzhüllen von Stativen immer wieder ein Problem ist ...). Ein Montagset, eine Bedieungsanleitung und das herrlich kleine Carbon Dreibein Stativ.\n\nDie Maße des Statives sind:\nPackmaß ohne Kopf: 38cm\nPackmaß mit Kopf*: 45cm\nHöhe ohne Mittelsäule: 113 cm\nHöhe ohne Mittelsäule mit Kopf*: 124 cm\nHöhe mit Mittelsäule: 141 cm\nHöhe mit Mittelsäule mit Kopf*: 152 cm\n* = Der verwendete Kopf in unseren Beispiel ist ein Novoflex Ball 30 mit Panoramadrehplatte aus dem Q-Mount Programm\n\nWitzig ist die Packweise des Statives. Man "krämpelt" die Stativbeine quasi komplett um nach unten oder oben und spart somit die fast 10cm des "Stativhales" am Packmaß. Sehr pfiffig und auch interesant das man das von Gitzo bereits her auch schon kennt. Die verblüffende Ähnlichkeit einiger Teile zu Gitzo ist bei Benro schon beeidruckend, wobei sich das am Preis dann deutlich macht was Benro ist udn was auf den Namen Gitzo hört.\n\nDas Stativ ist mit einem Gewicht von 980 Gramm - und damit unter einem Kilo - sehr leicht und wirklich ein geeigneter Begleiter für längere Touren.\n\nEs ist ein Stativ mit 4 Segmenten, also 3 Auszügen und hat laut Hersteller eine Belastbarkeit von 8 Kilo. ( Kilo Equipment wären eine schwere DSLR wie eine Nikon D3 oder Canon 1D und ein 600 4.0 Objektiv. Das würde ich ganz sicher nicht auf diesem kleinen "Reise-Engel" montieren.\n\nUnser erster Test mit einem 2,5 Kilo Set (Canon 5D und Canon 28-300 L IS) zeigte aber das es wirklich nutzbar ist und man zudem die Fototasche unten an den Haken am Ende der Mittelsäule hängen kann. Damit steht es Windfester und schluckt die Vibrationen des Spiegelschlags deutlich besser weg.\n\nAlles in allem - eine sehr gute und hochwertige Möglichkeit auf Reisen auf das Dreibein und die Nachtaufnahmen nicht verzichten zu müssen.\n\nStativfreak-Empfehlung: KAUFEN - EMPFEHLENSWERT!\n\nKaufen würden wir dieses Stativ bei dem unten verlinkten Händler: Dr. Lang GmbH - sehr schnell und kompetent! BENRO TRAVEL ANGEL C-168-M8\n\nFoto und Text - Jörg Langer - www.stativfreak.de\n\nKommentar:\n\nDas Ziel ist klar - ein leichtes und sehr kleines Stativ das bestensfalls in die kleine Tasche passt, nichts wiegt, unauffällig ist und bombenfest steht mit großer Kamnera drauf ....\n\nWunschdenken - dachte ich auch bislang.\n\nDazu habe ich mir von Dr. Lang das "Travel Angel" schicken lassen um zu sehen ob es meinem kommenden Paris Tripp hilft, der in wenigen Wochen im Kalender steht.\n\nTravel Angel - der Name verheisst einem ja schon mal "gutes"!\n\nBenro Typisch ist der Lieferumfang ausgezeichnet. Es wird im Karton mit einer gepolsterten Tasche geliefert die auch groß genug ist um dort auch Stativ mit Kopf zu montieren (was bei vielen anderen Schutzhüllen von Stativen immer wieder ein Problem ist ...). Ein Montagset, eine Bedieungsanleitung und das herrlich kleine Carbon Dreibein Stativ.\n\nDie Maße des Statives sind:\nPackmaß ohne Kopf: 38cm\nPackmaß mit Kopf*: 45cm\nHöhe ohne Mittelsäule: 113 cm\nHöhe ohne Mittelsäule mit Kopf*: 124 cm\nHöhe mit Mittelsäule: 141 cm\nHöhe mit Mittelsäule mit Kopf*: 152 cm\n* = Der verwendete Kopf in unseren Beispiel ist ein Novoflex Ball 30 mit Panoramadrehplatte aus dem Q-Mount Programm\n\nWitzig ist die Packweise des Statives. Man "krämpelt" die Stativbeine quasi komplett um nach unten oder oben und spart somit die fast 10cm des "Stativhales" am Packmaß. Sehr pfiffig und auch interesant das man das von Gitzo bereits her auch schon kennt. Die verblüffende Ähnlichkeit einiger Teile zu Gitzo ist bei Benro schon beeidruckend, wobei sich das am Preis dann deutlich macht was Benro ist udn was auf den Namen Gitzo hört.\n\nDas Stativ ist mit einem Gewicht von 980 Gramm - und damit unter einem Kilo - sehr leicht und wirklich ein geeigneter Begleiter für längere Touren.\n\nEs ist ein Stativ mit 4 Segmenten, also 3 Auszügen und hat laut Hersteller eine Belastbarkeit von 8 Kilo. ( Kilo Equipment wären eine schwere DSLR wie eine Nikon D3 oder Canon 1D und ein 600 4.0 Objektiv. Das würde ich ganz sicher nicht auf diesem kleinen "Reise-Engel" montieren.\n\nUnser erster Test mit einem 2,5 Kilo Set (Canon 5D und Canon 28-300 L IS) zeigte aber das es wirklich nutzbar ist und man zudem die Fototasche unten an den Haken am Ende der Mittelsäule hängen kann. Damit steht es Windfester und schluckt die Vibrationen des Spiegelschlags deutlich besser weg.\n\nAlles in allem - eine sehr gute und hochwertige Möglichkeit auf Reisen auf das Dreibein und die Nachtaufnahmen nicht verzichten zu müssen.\n\nStativfreak-Empfehlung: KAUFEN - EMPFEHLENSWERT!\n\nKaufen würden wir dieses Stativ bei dem unten verlinkten Händler: Dr. Lang GmbH - sehr schnell und kompetent! BENRO TRAVEL ANGEL C-168-M8\n\nFoto und Text - Jörg Langer - www.stativfreak.de\n\nKommentar:\n\nDas Ziel ist klar - ein leichtes und sehr kleines Stativ das bestensfalls in die kleine Tasche passt, nichts wiegt, unauffällig ist und bombenfest steht mit großer Kamnera drauf ....\n\nWunschdenken - dachte ich auch bislang.\n\nDazu habe ich mir von Dr. Lang das "Travel Angel" schicken lassen um zu sehen ob es meinem kommenden Paris Tripp hilft, der in wenigen Wochen im Kalender steht.\n\nTravel Angel - der Name verheisst einem ja schon mal "gutes"!\n\nBenro Typisch ist der Lieferumfang ausgezeichnet. Es wird im Karton mit einer gepolsterten Tasche geliefert die auch groß genug ist um dort auch Stativ mit Kopf zu montieren (was bei vielen anderen Schutzhüllen von Stativen immer wieder ein Problem ist ...). Ein Montagset, eine Bedieungsanleitung und das herrlich kleine Carbon Dreibein Stativ.\n\nDie Maße des Statives sind:\nPackmaß ohne Kopf: 38cm\nPackmaß mit Kopf*: 45cm\nHöhe ohne Mittelsäule: 113 cm\nHöhe ohne Mittelsäule mit Kopf*: 124 cm\nHöhe mit Mittelsäule: 141 cm\nHöhe mit Mittelsäule mit Kopf*: 152 cm\n* = Der verwendete Kopf in unseren Beispiel ist ein Novoflex Ball 30 mit Panoramadrehplatte aus dem Q-Mount Programm\n\nWitzig ist die Packweise des Statives. Man "krämpelt" die Stativbeine quasi komplett um nach unten oder oben und spart somit die fast 10cm des "Stativhales" am Packmaß. Sehr pfiffig und auch interesant das man das von Gitzo bereits her auch schon kennt. Die verblüffende Ähnlichkeit einiger Teile zu Gitzo ist bei Benro schon beeidruckend, wobei sich das am Preis dann deutlich macht was Benro ist udn was auf den Namen Gitzo hört.\n\nDas Stativ ist mit einem Gewicht von 980 Gramm - und damit unter einem Kilo - sehr leicht und wirklich ein geeigneter Begleiter für längere Touren.\n\nEs ist ein Stativ mit 4 Segmenten, also 3 Auszügen und hat laut Hersteller eine Belastbarkeit von 8 Kilo. ( Kilo Equipment wären eine schwere DSLR wie eine Nikon D3 oder Canon 1D und ein 600 4.0 Objektiv. Das würde ich ganz sicher nicht auf diesem kleinen "Reise-Engel" montieren.\n\nUnser erster Test mit einem 2,5 Kilo Set (Canon 5D und Canon 28-300 L IS) zeigte aber das es wirklich nutzbar ist und man zudem die Fototasche unten an den Haken am Ende der Mittelsäule hängen kann. Damit steht es Windfester und schluckt die Vibrationen des Spiegelschlags deutlich besser weg.\n\nAlles in allem - eine sehr gute und hochwertige Möglichkeit auf Reisen auf das Dreibein und die Nachtaufnahmen nicht verzichten zu müssen.\n\nStativfreak-Empfehlung: KAUFEN - EMPFEHLENSWERT!\n\nKaufen würden wir dieses Stativ bei dem unten verlinkten Händler: Dr. Lang GmbH - sehr schnell und kompetent! BENRO TRAVEL ANGEL C-168-M8\n\nFoto und Text - Jörg Langer - www.stativfreak.de\n\nKommentar:\n\nDas Ziel ist klar - ein leichtes und sehr kleines Stativ das bestensfalls in die kleine Tasche passt, nichts wiegt, unauffällig ist und bombenfest steht mit großer Kamnera drauf ....\n\nWunschdenken - dachte ich auch bislang.\n\nDazu habe ich mir von Dr. Lang das "Travel Angel" schicken lassen um zu sehen ob es meinem kommenden Paris Tripp hilft, der in wenigen Wochen im Kalender steht.\n\nTravel Angel - der Name verheisst einem ja schon mal "gutes"!\n\nBenro Typisch ist der Lieferumfang ausgezeichnet. Es wird im Karton mit einer gepolsterten Tasche geliefert die auch groß genug ist um dort auch Stativ mit Kopf zu montieren (was bei vielen anderen Schutzhüllen von Stativen immer wieder ein Problem ist ...). Ein Montagset, eine Bedieungsanleitung und das herrlich kleine Carbon Dreibein Stativ.\n\nDie Maße des Statives sind:\nPackmaß ohne Kopf: 38cm\nPackmaß mit Kopf*: 45cm\nHöhe ohne Mittelsäule: 113 cm\nHöhe ohne Mittelsäule mit Kopf*: 124 cm\nHöhe mit Mittelsäule: 141 cm\nHöhe mit Mittelsäule mit Kopf*: 152 cm\n* = Der verwendete Kopf in unseren Beispiel ist ein Novoflex Ball 30 mit Panoramadrehplatte aus dem Q-Mount Programm\n\nWitzig ist die Packweise des Statives. Man "krämpelt" die Stativbeine quasi komplett um nach unten oder oben und spart somit die fast 10cm des "Stativhales" am Packmaß. Sehr pfiffig und auch interesant das man das von Gitzo bereits her auch schon kennt. Die verblüffende Ähnlichkeit einiger Teile zu Gitzo ist bei Benro schon beeidruckend, wobei sich das am Preis dann deutlich macht was Benro ist udn was auf den Namen Gitzo hört.\n\nDas Stativ ist mit einem Gewicht von 980 Gramm - und damit unter einem Kilo - sehr leicht und wirklich ein geeigneter Begleiter für längere Touren.\n\nEs ist ein Stativ mit 4 Segmenten, also 3 Auszügen und hat laut Hersteller eine Belastbarkeit von 8 Kilo. ( Kilo Equipment wären eine schwere DSLR wie eine Nikon D3 oder Canon 1D und ein 600 4.0 Objektiv. Das würde ich ganz sicher nicht auf diesem kleinen "Reise-Engel" montieren.\n\nUnser erster Test mit einem 2,5 Kilo Set (Canon 5D und Canon 28-300 L IS) zeigte aber das es wirklich nutzbar ist und man zudem die Fototasche unten an den Haken am Ende der Mittelsäule hängen kann. Damit steht es Windfester und schluckt die Vibrationen des Spiegelschlags deutlich besser weg.\n\nAlles in allem - eine sehr gute und hochwertige Möglichkeit auf Reisen auf das Dreibein und die Nachtaufnahmen nicht verzichten zu müssen.\n\nStativfreak-Empfehlung: KAUFEN - EMPFEHLENSWERT!\n\nKaufen würden wir dieses Stativ bei dem unten verlinkten Händler: Dr. Lang GmbH - sehr schnell und kompetent! BENRO TRAVEL ANGEL C-168-M8\n\nFoto und Text - Jörg Langer - www.stativfreak.de\n\nKommentar:\n\nDas Ziel ist klar - ein leichtes und sehr kleines Stativ das bestensfalls in die kleine Tasche passt, nichts wiegt, unauffällig ist und bombenfest steht mit großer Kamnera drauf ....\n\nWunschdenken - dachte ich auch bislang.\n\nDazu habe ich mir von Dr. Lang das "Travel Angel" schicken lassen um zu sehen ob es meinem kommenden Paris Tripp hilft, der in wenigen Wochen im Kalender steht.\n\nTravel Angel - der Name verheisst einem ja schon mal "gutes"!\n\nBenro Typisch ist der Lieferumfang ausgezeichnet. Es wird im Karton mit einer gepolsterten Tasche geliefert die auch groß genug ist um dort auch Stativ mit Kopf zu montieren (was bei vielen anderen Schutzhüllen von Stativen immer wieder ein Problem ist ...). Ein Montagset, eine Bedieungsanleitung und das herrlich kleine Carbon Dreibein Stativ.\n\nDie Maße des Statives sind:\nPackmaß ohne Kopf: 38cm\nPackmaß mit Kopf*: 45cm\nHöhe ohne Mittelsäule: 113 cm\nHöhe ohne Mittelsäule mit Kopf*: 124 cm\nHöhe mit Mittelsäule: 141 cm\nHöhe mit Mittelsäule mit Kopf*: 152 cm\n* = Der verwendete Kopf in unseren Beispiel ist ein Novoflex Ball 30 mit Panoramadrehplatte aus dem Q-Mount Programm\n\nWitzig ist die Packweise des Statives. Man "krämpelt" die Stativbeine quasi komplett um nach unten oder oben und spart somit die fast 10cm des "Stativhales" am Packmaß. Sehr pfiffig und auch interesant das man das von Gitzo bereits her auch schon kennt. Die verblüffende Ähnlichkeit einiger Teile zu Gitzo ist bei Benro schon beeidruckend, wobei sich das am Preis dann deutlich macht was Benro ist udn was auf den Namen Gitzo hört.\n\nDas Stativ ist mit einem Gewicht von 980 Gramm - und damit unter einem Kilo - sehr leicht und wirklich ein geeigneter Begleiter für längere Touren.\n\nEs ist ein Stativ mit 4 Segmenten, also 3 Auszügen und hat laut Hersteller eine Belastbarkeit von 8 Kilo. ( Kilo Equipment wären eine schwere DSLR wie eine Nikon D3 oder Canon 1D und ein 600 4.0 Objektiv. Das würde ich ganz sicher nicht auf diesem kleinen "Reise-Engel" montieren.\n\nUnser erster Test mit einem 2,5 Kilo Set (Canon 5D und Canon 28-300 L IS) zeigte aber das es wirklich nutzbar ist und man zudem die Fototasche unten an den Haken am Ende der Mittelsäule hängen kann. Damit steht es Windfester und schluckt die Vibrationen des Spiegelschlags deutlich besser weg.\n\nAlles in allem - eine sehr gute und hochwertige Möglichkeit auf Reisen auf das Dreibein und die Nachtaufnahmen nicht verzichten zu müssen.\n\nStativfreak-Empfehlung: KAUFEN - EMPFEHLENSWERT!\n\nKaufen würden wir dieses Stativ bei dem unten verlinkten Händler: Dr. Lang GmbH - sehr schnell und kompetent! BENRO TRAVEL ANGEL C-168-M8\n\nFoto und Text - Jörg Langer - www.stativfreak.de\n\nKommentar:\n\nDas Ziel ist klar - ein leichtes und sehr kleines Stativ das bestensfalls in die kleine Tasche passt, nichts wiegt, unauffällig ist und bombenfest steht mit großer Kamnera drauf ....\n\nWunschdenken - dachte ich auch bislang.\n\nDazu habe ich mir von Dr. Lang das "Travel Angel" schicken lassen um zu sehen ob es meinem kommenden Paris Tripp hilft, der in wenigen Wochen im Kalender steht.\n\nTravel Angel - der Name verheisst einem ja schon mal "gutes"!\n\nBenro Typisch ist der Lieferumfang ausgezeichnet. Es wird im Karton mit einer gepolsterten Tasche geliefert die auch groß genug ist um dort auch Stativ mit Kopf zu montieren (was bei vielen anderen Schutzhüllen von Stativen immer wieder ein Problem ist ...). Ein Montagset, eine Bedieungsanleitung und das herrlich kleine Carbon Dreibein Stativ.\n\nDie Maße des Statives sind:\nPackmaß ohne Kopf: 38cm\nPackmaß mit Kopf*: 45cm\nHöhe ohne Mittelsäule: 113 cm\nHöhe ohne Mittelsäule mit Kopf*: 124 cm\nHöhe mit Mittelsäule: 141 cm\nHöhe mit Mittelsäule mit Kopf*: 152 cm\n* = Der verwendete Kopf in unseren Beispiel ist ein Novoflex Ball 30 mit Panoramadrehplatte aus dem Q-Mount Programm\n\nWitzig ist die Packweise des Statives. Man "krämpelt" die Stativbeine quasi komplett um nach unten oder oben und spart somit die fast 10cm des "Stativhales" am Packmaß. Sehr pfiffig und auch interesant das man das von Gitzo bereits her auch schon kennt. Die verblüffende Ähnlichkeit einiger Teile zu Gitzo ist bei Benro schon beeidruckend, wobei sich das am Preis dann deutlich macht was Benro ist udn was auf den Namen Gitzo hört.\n\nDas Stativ ist mit einem Gewicht von 980 Gramm - und damit unter einem Kilo - sehr leicht und wirklich ein geeigneter Begleiter für längere Touren.\n\nEs ist ein Stativ mit 4 Segmenten, also 3 Auszügen und hat laut Hersteller eine Belastbarkeit von 8 Kilo. ( Kilo Equipment wären eine schwere DSLR wie eine Nikon D3 oder Canon 1D und ein 600 4.0 Objektiv. Das würde ich ganz sicher nicht auf diesem kleinen "Reise-Engel" montieren.\n\nUnser erster Test mit einem 2,5 Kilo Set (Canon 5D und Canon 28-300 L IS) zeigte aber das es wirklich nutzbar ist und man zudem die Fototasche unten an den Haken am Ende der Mittelsäule hängen kann. Damit steht es Windfester und schluckt die Vibrationen des Spiegelschlags deutlich besser weg.\n\nAlles in allem - eine sehr gute und hochwertige Möglichkeit auf Reisen auf das Dreibein und die Nachtaufnahmen nicht verzichten zu müssen.\n\nStativfreak-Empfehlung: KAUFEN - EMPFEHLENSWERT!\n\nKaufen würden wir dieses Stativ bei dem unten verlinkten Händler: Dr. Lang GmbH - sehr schnell und kompetent! BENRO TRAVEL ANGEL C-168-M8\n\nFoto und Text - Jörg Langer - www.stativfreak.de\n\nKommentar:\n\nDas Ziel ist klar - ein leichtes und sehr kleines Stativ das bestensfalls in die kleine Tasche passt, nichts wiegt, unauffällig ist und bombenfest steht mit großer Kamnera drauf ....\n\nWunschdenken - dachte ich auch bislang.\n\nDazu habe ich mir von Dr. Lang das "Travel Angel" schicken lassen um zu sehen ob es meinem kommenden Paris Tripp hilft, der in wenigen Wochen im Kalender steht.\n\nTravel Angel - der Name verheisst einem ja schon mal "gutes"!\n\nBenro Typisch ist der Lieferumfang ausgezeichnet. Es wird im Karton mit einer gepolsterten Tasche geliefert die auch groß genug ist um dort auch Stativ mit Kopf zu montieren (was bei vielen anderen Schutzhüllen von Stativen immer wieder ein Problem ist ...). Ein Montagset, eine Bedieungsanleitung und das herrlich kleine Carbon Dreibein Stativ.\n\nDie Maße des Statives sind:\nPackmaß ohne Kopf: 38cm\nPackmaß mit Kopf*: 45cm\nHöhe ohne Mittelsäule: 113 cm\nHöhe ohne Mittelsäule mit Kopf*: 124 cm\nHöhe mit Mittelsäule: 141 cm\nHöhe mit Mittelsäule mit Kopf*: 152 cm\n* = Der verwendete Kopf in unseren Beispiel ist ein Novoflex Ball 30 mit Panoramadrehplatte aus dem Q-Mount Programm\n\nWitzig ist die Packweise des Statives. Man "krämpelt" die Stativbeine quasi komplett um nach unten oder oben und spart somit die fast 10cm des "Stativhales" am Packmaß. Sehr pfiffig und auch interesant das man das von Gitzo bereits her auch schon kennt. Die verblüffende Ähnlichkeit einiger Teile zu Gitzo ist bei Benro schon beeidruckend, wobei sich das am Preis dann deutlich macht was Benro ist udn was auf den Namen Gitzo hört.\n\nDas Stativ ist mit einem Gewicht von 980 Gramm - und damit unter einem Kilo - sehr leicht und wirklich ein geeigneter Begleiter für längere Touren.\n\nEs ist ein Stativ mit 4 Segmenten, also 3 Auszügen und hat laut Hersteller eine Belastbarkeit von 8 Kilo. ( Kilo Equipment wären eine schwere DSLR wie eine Nikon D3 oder Canon 1D und ein 600 4.0 Objektiv. Das würde ich ganz sicher nicht auf diesem kleinen "Reise-Engel" montieren.\n\nUnser erster Test mit einem 2,5 Kilo Set (Canon 5D und Canon 28-300 L IS) zeigte aber das es wirklich nutzbar ist und man zudem die Fototasche unten an den Haken am Ende der Mittelsäule hängen kann. Damit steht es Windfester und schluckt die Vibrationen des Spiegelschlags deutlich besser weg.\n\nAlles in allem - eine sehr gute und hochwertige Möglichkeit auf Reisen auf das Dreibein und die Nachtaufnahmen nicht verzichten zu müssen.\n\nStativfreak-Empfehlung: KAUFEN - EMPFEHLENSWERT!\n\nKaufen würden wir dieses Stativ bei dem unten verlinkten Händler: Dr. Lang GmbH - sehr schnell und kompetent! BENRO TRAVEL ANGEL C-168-M8\n\nFoto und Text - Jörg Langer - www.stativfreak.de\n\nKommentar:\n\nDas Ziel ist klar - ein leichtes und sehr kleines Stativ das bestensfalls in die kleine Tasche passt, nichts wiegt, unauffällig ist und bombenfest steht mit großer Kamnera drauf ....\n\nWunschdenken - dachte ich auch bislang.\n\nDazu habe ich mir von Dr. Lang das "Travel Angel" schicken lassen um zu sehen ob es meinem kommenden Paris Tripp hilft, der in wenigen Wochen im Kalender steht.\n\nTravel Angel - der Name verheisst einem ja schon mal "gutes"!\n\nBenro Typisch ist der Lieferumfang ausgezeichnet. Es wird im Karton mit einer gepolsterten Tasche geliefert die auch groß genug ist um dort auch Stativ mit Kopf zu montieren (was bei vielen anderen Schutzhüllen von Stativen immer wieder ein Problem ist ...). Ein Montagset, eine Bedieungsanleitung und das herrlich kleine Carbon Dreibein Stativ.\n\nDie Maße des Statives sind:\nPackmaß ohne Kopf: 38cm\nPackmaß mit Kopf*: 45cm\nHöhe ohne Mittelsäule: 113 cm\nHöhe ohne Mittelsäule mit Kopf*: 124 cm\nHöhe mit Mittelsäule: 141 cm\nHöhe mit Mittelsäule mit Kopf*: 152 cm\n* = Der verwendete Kopf in unseren Beispiel ist ein Novoflex Ball 30 mit Panoramadrehplatte aus dem Q-Mount Programm\n\nWitzig ist die Packweise des Statives. Man "krämpelt" die Stativbeine quasi komplett um nach unten oder oben und spart somit die fast 10cm des "Stativhales" am Packmaß. Sehr pfiffig und auch interesant das man das von Gitzo bereits her auch schon kennt. Die verblüffende Ähnlichkeit einiger Teile zu Gitzo ist bei Benro schon beeidruckend, wobei sich das am Preis dann deutlich macht was Benro ist udn was auf den Namen Gitzo hört.\n\nDas Stativ ist mit einem Gewicht von 980 Gramm - und damit unter einem Kilo - sehr leicht und wirklich ein geeigneter Begleiter für längere Touren.\n\nEs ist ein Stativ mit 4 Segmenten, also 3 Auszügen und hat laut Hersteller eine Belastbarkeit von 8 Kilo. ( Kilo Equipment wären eine schwere DSLR wie eine Nikon D3 oder Canon 1D und ein 600 4.0 Objektiv. Das würde ich ganz sicher nicht auf diesem kleinen "Reise-Engel" montieren.\n\nUnser erster Test mit einem 2,5 Kilo Set (Canon 5D und Canon 28-300 L IS) zeigte aber das es wirklich nutzbar ist und man zudem die Fototasche unten an den Haken am Ende der Mittelsäule hängen kann. Damit steht es Windfester und schluckt die Vibrationen des Spiegelschlags deutlich besser weg.\n\nAlles in allem - eine sehr gute und hochwertige Möglichkeit auf Reisen auf das Dreibein und die Nachtaufnahmen nicht verzichten zu müssen.\n\nStativfreak-Empfehlung: KAUFEN - EMPFEHLENSWERT!\n\nKaufen würden wir dieses Stativ bei dem unten verlinkten Händler: Dr. Lang GmbH - sehr schnell und kompetent! BENRO TRAVEL ANGEL C-168-M8\n\nFoto und Text - Jörg Langer - www.stativfreak.de\n\nKommentar:\n\nDas Ziel ist klar - ein leichtes und sehr kleines Stativ das bestensfalls in die kleine Tasche passt, nichts wiegt, unauffällig ist und bombenfest steht mit großer Kamnera drauf ....\n\nWunschdenken - dachte ich auch bislang.\n\nDazu habe ich mir von Dr. Lang das "Travel Angel" schicken lassen um zu sehen ob es meinem kommenden Paris Tripp hilft, der in wenigen Wochen im Kalender steht.\n\nTravel Angel - der Name verheisst einem ja schon mal "gutes"!\n\nBenro Typisch ist der Lieferumfang ausgezeichnet. Es wird im Karton mit einer gepolsterten Tasche geliefert die auch groß genug ist um dort auch Stativ mit Kopf zu montieren (was bei vielen anderen Schutzhüllen von Stativen immer wieder ein Problem ist ...). Ein Montagset, eine Bedieungsanleitung und das herrlich kleine Carbon Dreibein Stativ.\n\nDie Maße des Statives sind:\nPackmaß ohne Kopf: 38cm\nPackmaß mit Kopf*: 45cm\nHöhe ohne Mittelsäule: 113 cm\nHöhe ohne Mittelsäule mit Kopf*: 124 cm\nHöhe mit Mittelsäule: 141 cm\nHöhe mit Mittelsäule mit Kopf*: 152 cm\n* = Der verwendete Kopf in unseren Beispiel ist ein Novoflex Ball 30 mit Panoramadrehplatte aus dem Q-Mount Programm\n\nWitzig ist die Packweise des Statives. Man "krämpelt" die Stativbeine quasi komplett um nach unten oder oben und spart somit die fast 10cm des "Stativhales" am Packmaß. Sehr pfiffig und auch interesant das man das von Gitzo bereits her auch schon kennt. Die verblüffende Ähnlichkeit einiger Teile zu Gitzo ist bei Benro schon beeidruckend, wobei sich das am Preis dann deutlich macht was Benro ist udn was auf den Namen Gitzo hört.\n\nDas Stativ ist mit einem Gewicht von 980 Gramm - und damit unter einem Kilo - sehr leicht und wirklich ein geeigneter Begleiter für längere Touren.\n\nEs ist ein Stativ mit 4 Segmenten, also 3 Auszügen und hat laut Hersteller eine Belastbarkeit von 8 Kilo. ( Kilo Equipment wären eine schwere DSLR wie eine Nikon D3 oder Canon 1D und ein 600 4.0 Objektiv. Das würde ich ganz sicher nicht auf diesem kleinen "Reise-Engel" montieren.\n\nUnser erster Test mit einem 2,5 Kilo Set (Canon 5D und Canon 28-300 L IS) zeigte aber das es wirklich nutzbar ist und man zudem die Fototasche unten an den Haken am Ende der Mittelsäule hängen kann. Damit steht es Windfester und schluckt die Vibrationen des Spiegelschlags deutlich besser weg.\n\nAlles in allem - eine sehr gute und hochwertige Möglichkeit auf Reisen auf das Dreibein und die Nachtaufnahmen nicht verzichten zu müssen.\n\nStativfreak-Empfehlung: KAUFEN - EMPFEHLENSWERT!\n\nKaufen würden wir dieses Stativ bei dem unten verlinkten Händler: Dr. Lang GmbH - sehr schnell und kompetent! BENRO TRAVEL ANGEL C-168-M8\n\nFoto und Text - Jörg Langer - www.stativfreak.de\n\nKommentar:\n\nDas Ziel ist klar - ein leichtes und sehr kleines Stativ das bestensfalls in die kleine Tasche passt, nichts wiegt, unauffällig ist und bombenfest steht mit großer Kamnera drauf ....\n\nWunschdenken - dachte ich auch bislang.\n\nDazu habe ich mir von Dr. Lang das "Travel Angel" schicken lassen um zu sehen ob es meinem kommenden Paris Tripp hilft, der in wenigen Wochen im Kalender steht.\n\nTravel Angel - der Name verheisst einem ja schon mal "gutes"!\n\nBenro Typisch ist der Lieferumfang ausgezeichnet. Es wird im Karton mit einer gepolsterten Tasche geliefert die auch groß genug ist um dort auch Stativ mit Kopf zu montieren (was bei vielen anderen Schutzhüllen von Stativen immer wieder ein Problem ist ...). Ein Montagset, eine Bedieungsanleitung und das herrlich kleine Carbon Dreibein Stativ.\n\nDie Maße des Statives sind:\nPackmaß ohne Kopf: 38cm\nPackmaß mit Kopf*: 45cm\nHöhe ohne Mittelsäule: 113 cm\nHöhe ohne Mittelsäule mit Kopf*: 124 cm\nHöhe mit Mittelsäule: 141 cm\nHöhe mit Mittelsäule mit Kopf*: 152 cm\n* = Der verwendete Kopf in unseren Beispiel ist ein Novoflex Ball 30 mit Panoramadrehplatte aus dem Q-Mount Programm\n\nWitzig ist die Packweise des Statives. Man "krämpelt" die Stativbeine quasi komplett um nach unten oder oben und spart somit die fast 10cm des "Stativhales" am Packmaß. Sehr pfiffig und auch interesant das man das von Gitzo bereits her auch schon kennt. Die verblüffende Ähnlichkeit einiger Teile zu Gitzo ist bei Benro schon beeidruckend, wobei sich das am Preis dann deutlich macht was Benro ist udn was auf den Namen Gitzo hört.\n\nDas Stativ ist mit einem Gewicht von 980 Gramm - und damit unter einem Kilo - sehr leicht und wirklich ein geeigneter Begleiter für längere Touren.\n\nEs ist ein Stativ mit 4 Segmenten, also 3 Auszügen und hat laut Hersteller eine Belastbarkeit von 8 Kilo. ( Kilo Equipment wären eine schwere DSLR wie eine Nikon D3 oder Canon 1D und ein 600 4.0 Objektiv. Das würde ich ganz sicher nicht auf diesem kleinen "Reise-Engel" montieren.\n\nUnser erster Test mit einem 2,5 Kilo Set (Canon 5D und Canon 28-300 L IS) zeigte aber das es wirklich nutzbar ist und man zudem die Fototasche unten an den Haken am Ende der Mittelsäule hängen kann. Damit steht es Windfester und schluckt die Vibrationen des Spiegelschlags deutlich besser weg.\n\nAlles in allem - eine sehr gute und hochwertige Möglichkeit auf Reisen auf das Dreibein und die Nachtaufnahmen nicht verzichten zu müssen.\n\nStativfreak-Empfehlung: KAUFEN - EMPFEHLENSWERT!\n\nKaufen würden wir dieses Stativ bei dem unten verlinkten Händler: Dr. Lang GmbH - sehr schnell und kompetent! BENRO TRAVEL ANGEL C-168-M8\n\nFoto und Text - Jörg Langer - www.stativfreak.de\n\nKommentar:\n\nDas Ziel ist klar - ein leichtes und sehr kleines Stativ das bestensfalls in die kleine Tasche passt, nichts wiegt, unauffällig ist und bombenfest steht mit großer Kamnera drauf ....\n\nWunschdenken - dachte ich auch bislang.\n\nDazu habe ich mir von Dr. Lang das "Travel Angel" schicken lassen um zu sehen ob es meinem kommenden Paris Tripp hilft, der in wenigen Wochen im Kalender steht.\n\nTravel Angel - der Name verheisst einem ja schon mal "gutes"!\n\nBenro Typisch ist der Lieferumfang ausgezeichnet. Es wird im Karton mit einer gepolsterten Tasche geliefert die auch groß genug ist um dort auch Stativ mit Kopf zu montieren (was bei vielen anderen Schutzhüllen von Stativen immer wieder ein Problem ist ...). Ein Montagset, eine Bedieungsanleitung und das herrlich kleine Carbon Dreibein Stativ.\n\nDie Maße des Statives sind:\nPackmaß ohne Kopf: 38cm\nPackmaß mit Kopf*: 45cm\nHöhe ohne Mittelsäule: 113 cm\nHöhe ohne Mittelsäule mit Kopf*: 124 cm\nHöhe mit Mittelsäule: 141 cm\nHöhe mit Mittelsäule mit Kopf*: 152 cm\n* = Der verwendete Kopf in unseren Beispiel ist ein Novoflex Ball 30 mit Panoramadrehplatte aus dem Q-Mount Programm\n\nWitzig ist die Packweise des Statives. Man "krämpelt" die Stativbeine quasi komplett um nach unten oder oben und spart somit die fast 10cm des "Stativhales" am Packmaß. Sehr pfiffig und auch interesant das man das von Gitzo bereits her auch schon kennt. Die verblüffende Ähnlichkeit einiger Teile zu Gitzo ist bei Benro schon beeidruckend, wobei sich das am Preis dann deutlich macht was Benro ist udn was auf den Namen Gitzo hört.\n\nDas Stativ ist mit einem Gewicht von 980 Gramm - und damit unter einem Kilo - sehr leicht und wirklich ein geeigneter Begleiter für längere Touren.\n\nEs ist ein Stativ mit 4 Segmenten, also 3 Auszügen und hat laut Hersteller eine Belastbarkeit von 8 Kilo. ( Kilo Equipment wären eine schwere DSLR wie eine Nikon D3 oder Canon 1D und ein 600 4.0 Objektiv. Das würde ich ganz sicher nicht auf diesem kleinen "Reise-Engel" montieren.\n\nUnser erster Test mit einem 2,5 Kilo Set (Canon 5D und Canon 28-300 L IS) zeigte aber das es wirklich nutzbar ist und man zudem die Fototasche unten an den Haken am Ende der Mittelsäule hängen kann. Damit steht es Windfester und schluckt die Vibrationen des Spiegelschlags deutlich besser weg.\n\nAlles in allem - eine sehr gute und hochwertige Möglichkeit auf Reisen auf das Dreibein und die Nachtaufnahmen nicht verzichten zu müssen.\n\nStativfreak-Empfehlung: KAUFEN - EMPFEHLENSWERT!\n\nKaufen würden wir dieses Stativ bei dem unten verlinkten Händler: Dr. Lang GmbH - sehr schnell und kompetent! BENRO TRAVEL ANGEL C-168-M8\n\nFoto und Text - Jörg Langer - www.stativfreak.de\n\nKommentar:\n\nDas Ziel ist klar - ein leichtes und sehr kleines Stativ das bestensfalls in die kleine Tasche passt, nichts wiegt, unauffällig ist und bombenfest steht mit großer Kamnera drauf ....\n\nWunschdenken - dachte ich auch bislang.\n\nDazu habe ich mir von Dr. Lang das "Travel Angel" schicken lassen um zu sehen ob es meinem kommenden Paris Tripp hilft, der in wenigen Wochen im Kalender steht.\n\nTravel Angel - der Name verheisst einem ja schon mal "gutes"!\n\nBenro Typisch ist der Lieferumfang ausgezeichnet. Es wird im Karton mit einer gepolsterten Tasche geliefert die auch groß genug ist um dort auch Stativ mit Kopf zu montieren (was bei vielen anderen Schutzhüllen von Stativen immer wieder ein Problem ist ...). Ein Montagset, eine Bedieungsanleitung und das herrlich kleine Carbon Dreibein Stativ.\n\nDie Maße des Statives sind:\nPackmaß ohne Kopf: 38cm\nPackmaß mit Kopf*: 45cm\nHöhe ohne Mittelsäule: 113 cm\nHöhe ohne Mittelsäule mit Kopf*: 124 cm\nHöhe mit Mittelsäule: 141 cm\nHöhe mit Mittelsäule mit Kopf*: 152 cm\n* = Der verwendete Kopf in unseren Beispiel ist ein Novoflex Ball 30 mit Panoramadrehplatte aus dem Q-Mount Programm\n\nWitzig ist die Packweise des Statives. Man "krämpelt" die Stativbeine quasi komplett um nach unten oder oben und spart somit die fast 10cm des "Stativhales" am Packmaß. Sehr pfiffig und auch interesant das man das von Gitzo bereits her auch schon kennt. Die verblüffende Ähnlichkeit einiger Teile zu Gitzo ist bei Benro schon beeidruckend, wobei sich das am Preis dann deutlich macht was Benro ist udn was auf den Namen Gitzo hört.\n\nDas Stativ ist mit einem Gewicht von 980 Gramm - und damit unter einem Kilo - sehr leicht und wirklich ein geeigneter Begleiter für längere Touren.\n\nEs ist ein Stativ mit 4 Segmenten, also 3 Auszügen und hat laut Hersteller eine Belastbarkeit von 8 Kilo. ( Kilo Equipment wären eine schwere DSLR wie eine Nikon D3 oder Canon 1D und ein 600 4.0 Objektiv. Das würde ich ganz sicher nicht auf diesem kleinen "Reise-Engel" montieren.\n\nUnser erster Test mit einem 2,5 Kilo Set (Canon 5D und Canon 28-300 L IS) zeigte aber das es wirklich nutzbar ist und man zudem die Fototasche unten an den Haken am Ende der Mittelsäule hängen kann. Damit steht es Windfester und schluckt die Vibrationen des Spiegelschlags deutlich besser weg.\n\nAlles in allem - eine sehr gute und hochwertige Möglichkeit auf Reisen auf das Dreibein und die Nachtaufnahmen nicht verzichten zu müssen.\n\nStativfreak-Empfehlung: KAUFEN - EMPFEHLENSWERT!\n\nKaufen würden wir dieses Stativ bei dem unten verlinkten Händler: Dr. Lang GmbH - sehr schnell und kompetent! BENRO TRAVEL ANGEL C-168-M8\n\nFoto und Text - Jörg Langer - www.stativfreak.de\n\nKommentar:\n\nDas Ziel ist klar - ein leichtes und sehr kleines Stativ das bestensfalls in die kleine Tasche passt, nichts wiegt, unauffällig ist und bombenfest steht mit großer Kamnera drauf ....\n\nWunschdenken - dachte ich auch bislang.\n\nDazu habe ich mir von Dr. Lang das "Travel Angel" schicken lassen um zu sehen ob es meinem kommenden Paris Tripp hilft, der in wenigen Wochen im Kalender steht.\n\nTravel Angel - der Name verheisst einem ja schon mal "gutes"!\n\nBenro Typisch ist der Lieferumfang ausgezeichnet. Es wird im Karton mit einer gepolsterten Tasche geliefert die auch groß genug ist um dort auch Stativ mit Kopf zu montieren (was bei vielen anderen Schutzhüllen von Stativen immer wieder ein Problem ist ...). Ein Montagset, eine Bedieungsanleitung und das herrlich kleine Carbon Dreibein Stativ.\n\nDie Maße des Statives sind:\nPackmaß ohne Kopf: 38cm\nPackmaß mit Kopf*: 45cm\nHöhe ohne Mittelsäule: 113 cm\nHöhe ohne Mittelsäule mit Kopf*: 124 cm\nHöhe mit Mittelsäule: 141 cm\nHöhe mit Mittelsäule mit Kopf*: 152 cm\n* = Der verwendete Kopf in unseren Beispiel ist ein Novoflex Ball 30 mit Panoramadrehplatte aus dem Q-Mount Programm\n\nWitzig ist die Packweise des Statives. Man "krämpelt" die Stativbeine quasi komplett um nach unten oder oben und spart somit die fast 10cm des "Stativhales" am Packmaß. Sehr pfiffig und auch interesant das man das von Gitzo bereits her auch schon kennt. Die verblüffende Ähnlichkeit einiger Teile zu Gitzo ist bei Benro schon beeidruckend, wobei sich das am Preis dann deutlich macht was Benro ist udn was auf den Namen Gitzo hört.\n\nDas Stativ ist mit einem Gewicht von 980 Gramm - und damit unter einem Kilo - sehr leicht und wirklich ein geeigneter Begleiter für längere Touren.\n\nEs ist ein Stativ mit 4 Segmenten, also 3 Auszügen und hat laut Hersteller eine Belastbarkeit von 8 Kilo. ( Kilo Equipment wären eine schwere DSLR wie eine Nikon D3 oder Canon 1D und ein 600 4.0 Objektiv. Das würde ich ganz sicher nicht auf diesem kleinen "Reise-Engel" montieren.\n\nUnser erster Test mit einem 2,5 Kilo Set (Canon 5D und Canon 28-300 L IS) zeigte aber das es wirklich nutzbar ist und man zudem die Fototasche unten an den Haken am Ende der Mittelsäule hängen kann. Damit steht es Windfester und schluckt die Vibrationen des Spiegelschlags deutlich besser weg.\n\nAlles in allem - eine sehr gute und hochwertige Möglichkeit auf Reisen auf das Dreibein und die Nachtaufnahmen nicht verzichten zu müssen.\n\nStativfreak-Empfehlung: KAUFEN - EMPFEHLENSWERT!\n\nKaufen würden wir dieses Stativ bei dem unten verlinkten Händler: Dr. Lang GmbH - sehr schnell und kompetent! BENRO TRAVEL ANGEL C-168-M8\n\nFoto und Text - Jörg Langer - www.stativfreak.de\n\nKommentar:\n\nDas Ziel ist klar - ein leichtes und sehr kleines Stativ das bestensfalls in die kleine Tasche passt, nichts wiegt, unauffällig ist und bombenfest steht mit großer Kamnera drauf ....\n\nWunschdenken - dachte ich auch bislang.\n\nDazu habe ich mir von Dr. Lang das "Travel Angel" schicken lassen um zu sehen ob es meinem kommenden Paris Tripp hilft, der in wenigen Wochen im Kalender steht.\n\nTravel Angel - der Name verheisst einem ja schon mal "gutes"!\n\nBenro Typisch ist der Lieferumfang ausgezeichnet. Es wird im Karton mit einer gepolsterten Tasche geliefert die auch groß genug ist um dort auch Stativ mit Kopf zu montieren (was bei vielen anderen Schutzhüllen von Stativen immer wieder ein Problem ist ...). Ein Montagset, eine Bedieungsanleitung und das herrlich kleine Carbon Dreibein Stativ.\n\nDie Maße des Statives sind:\nPackmaß ohne Kopf: 38cm\nPackmaß mit Kopf*: 45cm\nHöhe ohne Mittelsäule: 113 cm\nHöhe ohne Mittelsäule mit Kopf*: 124 cm\nHöhe mit Mittelsäule: 141 cm\nHöhe mit Mittelsäule mit Kopf*: 152 cm\n* = Der verwendete Kopf in unseren Beispiel ist ein Novoflex Ball 30 mit Panoramadrehplatte aus dem Q-Mount Programm\n\nWitzig ist die Packweise des Statives. Man "krämpelt" die Stativbeine quasi komplett um nach unten oder oben und spart somit die fast 10cm des "Stativhales" am Packmaß. Sehr pfiffig und auch interesant das man das von Gitzo bereits her auch schon kennt. Die verblüffende Ähnlichkeit einiger Teile zu Gitzo ist bei Benro schon beeidruckend, wobei sich das am Preis dann deutlich macht was Benro ist udn was auf den Namen Gitzo hört.\n\nDas Stativ ist mit einem Gewicht von 980 Gramm - und damit unter einem Kilo - sehr leicht und wirklich ein geeigneter Begleiter für längere Touren.\n\nEs ist ein Stativ mit 4 Segmenten, also 3 Auszügen und hat laut Hersteller eine Belastbarkeit von 8 Kilo. ( Kilo Equipment wären eine schwere DSLR wie eine Nikon D3 oder Canon 1D und ein 600 4.0 Objektiv. Das würde ich ganz sicher nicht auf diesem kleinen "Reise-Engel" montieren.\n\nUnser erster Test mit einem 2,5 Kilo Set (Canon 5D und Canon 28-300 L IS) zeigte aber das es wirklich nutzbar ist und man zudem die Fototasche unten an den Haken am Ende der Mittelsäule hängen kann. Damit steht es Windfester und schluckt die Vibrationen des Spiegelschlags deutlich besser weg.\n\nAlles in allem - eine sehr gute und hochwertige Möglichkeit auf Reisen auf das Dreibein und die Nachtaufnahmen nicht verzichten zu müssen.\n\nStativfreak-Empfehlung: KAUFEN - EMPFEHLENSWERT!\n\nKaufen würden wir dieses Stativ bei dem unten verlinkten Händler: Dr. Lang GmbH - sehr schnell und kompetent! BENRO TRAVEL ANGEL C-168-M8\n\nFoto und Text - Jörg Langer - www.stativfreak.de\n\nKommentar:\n\nDas Ziel ist klar - ein leichtes und sehr kleines Stativ das bestensfalls in die kleine Tasche passt, nichts wiegt, unauffällig ist und bombenfest steht mit großer Kamnera drauf ....\n\nWunschdenken - dachte ich auch bislang.\n\nDazu habe ich mir von Dr. Lang das "Travel Angel" schicken lassen um zu sehen ob es meinem kommenden Paris Tripp hilft, der in wenigen Wochen im Kalender steht.\n\nTravel Angel - der Name verheisst einem ja schon mal "gutes"!\n\nBenro Typisch ist der Lieferumfang ausgezeichnet. Es wird im Karton mit einer gepolsterten Tasche geliefert die auch groß genug ist um dort auch Stativ mit Kopf zu montieren (was bei vielen anderen Schutzhüllen von Stativen immer wieder ein Problem ist ...). Ein Montagset, eine Bedieungsanleitung und das herrlich kleine Carbon Dreibein Stativ.\n\nDie Maße des Statives sind:\nPackmaß ohne Kopf: 38cm\nPackmaß mit Kopf*: 45cm\nHöhe ohne Mittelsäule: 113 cm\nHöhe ohne Mittelsäule mit Kopf*: 124 cm\nHöhe mit Mittelsäule: 141 cm\nHöhe mit Mittelsäule mit Kopf*: 152 cm\n* = Der verwendete Kopf in unseren Beispiel ist ein Novoflex Ball 30 mit Panoramadrehplatte aus dem Q-Mount Programm\n\nWitzig ist die Packweise des Statives. Man "krämpelt" die Stativbeine quasi komplett um nach unten oder oben und spart somit die fast 10cm des "Stativhales" am Packmaß. Sehr pfiffig und auch interesant das man das von Gitzo bereits her auch schon kennt. Die verblüffende Ähnlichkeit einiger Teile zu Gitzo ist bei Benro schon beeidruckend, wobei sich das am Preis dann deutlich macht was Benro ist udn was auf den Namen Gitzo hört.\n\nDas Stativ ist mit einem Gewicht von 980 Gramm - und damit unter einem Kilo - sehr leicht und wirklich ein geeigneter Begleiter für längere Touren.\n\nEs ist ein Stativ mit 4 Segmenten, also 3 Auszügen und hat laut Hersteller eine Belastbarkeit von 8 Kilo. ( Kilo Equipment wären eine schwere DSLR wie eine Nikon D3 oder Canon 1D und ein 600 4.0 Objektiv. Das würde ich ganz sicher nicht auf diesem kleinen "Reise-Engel" montieren.\n\nUnser erster Test mit einem 2,5 Kilo Set (Canon 5D und Canon 28-300 L IS) zeigte aber das es wirklich nutzbar ist und man zudem die Fototasche unten an den Haken am Ende der Mittelsäule hängen kann. Damit steht es Windfester und schluckt die Vibrationen des Spiegelschlags deutlich besser weg.\n\nAlles in allem - eine sehr gute und hochwertige Möglichkeit auf Reisen auf das Dreibein und die Nachtaufnahmen nicht verzichten zu müssen.\n\nStativfreak-Empfehlung: KAUFEN - EMPFEHLENSWERT!\n\nKaufen würden wir dieses Stativ bei dem unten verlinkten Händler: Dr. Lang GmbH - sehr schnell und kompetent! BENRO TRAVEL ANGEL C-168-M8\n\nFoto und Text - Jörg Langer - www.stativfreak.de\n\nKommentar:\n\nDas Ziel ist klar - ein leichtes und sehr kleines Stativ das bestensfalls in die kleine Tasche passt, nichts wiegt, unauffällig ist und bombenfest steht mit großer Kamnera drauf ....\n\nWunschdenken - dachte ich auch bislang.\n\nDazu habe ich mir von Dr. Lang das "Travel Angel" schicken lassen um zu sehen ob es meinem kommenden Paris Tripp hilft, der in wenigen Wochen im Kalender steht.\n\nTravel Angel - der Name verheisst einem ja schon mal "gutes"!\n\nBenro Typisch ist der Lieferumfang ausgezeichnet. Es wird im Karton mit einer gepolsterten Tasche geliefert die auch groß genug ist um dort auch Stativ mit Kopf zu montieren (was bei vielen anderen Schutzhüllen von Stativen immer wieder ein Problem ist ...). Ein Montagset, eine Bedieungsanleitung und das herrlich kleine Carbon Dreibein Stativ.\n\nDie Maße des Statives sind:\nPackmaß ohne Kopf: 38cm\nPackmaß mit Kopf*: 45cm\nHöhe ohne Mittelsäule: 113 cm\nHöhe ohne Mittelsäule mit Kopf*: 124 cm\nHöhe mit Mittelsäule: 141 cm\nHöhe mit Mittelsäule mit Kopf*: 152 cm\n* = Der verwendete Kopf in unseren Beispiel ist ein Novoflex Ball 30 mit Panoramadrehplatte aus dem Q-Mount Programm\n\nWitzig ist die Packweise des Statives. Man "krämpelt" die Stativbeine quasi komplett um nach unten oder oben und spart somit die fast 10cm des "Stativhales" am Packmaß. Sehr pfiffig und auch interesant das man das von Gitzo bereits her auch schon kennt. Die verblüffende Ähnlichkeit einiger Teile zu Gitzo ist bei Benro schon beeidruckend, wobei sich das am Preis dann deutlich macht was Benro ist udn was auf den Namen Gitzo hört.\n\nDas Stativ ist mit einem Gewicht von 980 Gramm - und damit unter einem Kilo - sehr leicht und wirklich ein geeigneter Begleiter für längere Touren.\n\nEs ist ein Stativ mit 4 Segmenten, also 3 Auszügen und hat laut Hersteller eine Belastbarkeit von 8 Kilo. ( Kilo Equipment wären eine schwere DSLR wie eine Nikon D3 oder Canon 1D und ein 600 4.0 Objektiv. Das würde ich ganz sicher nicht auf diesem kleinen "Reise-Engel" montieren.\n\nUnser erster Test mit einem 2,5 Kilo Set (Canon 5D und Canon 28-300 L IS) zeigte aber das es wirklich nutzbar ist und man zudem die Fototasche unten an den Haken am Ende der Mittelsäule hängen kann. Damit steht es Windfester und schluckt die Vibrationen des Spiegelschlags deutlich besser weg.\n\nAlles in allem - eine sehr gute und hochwertige Möglichkeit auf Reisen auf das Dreibein und die Nachtaufnahmen nicht verzichten zu müssen.\n\nStativfreak-Empfehlung: KAUFEN - EMPFEHLENSWERT!\n\nKaufen würden wir dieses Stativ bei dem unten verlinkten Händler: Dr. Lang GmbH - sehr schnell und kompetent! BENRO TRAVEL ANGEL C-168-M8\n\nFoto und Text - Jörg Langer - www.stativfreak.de\n\nKommentar:\n\nDas Ziel ist klar - ein leichtes und sehr kleines Stativ das bestensfalls in die kleine Tasche passt, nichts wiegt, unauffällig ist und bombenfest steht mit großer Kamnera drauf ....\n\nWunschdenken - dachte ich auch bislang.\n\nDazu habe ich mir von Dr. Lang das "Travel Angel" schicken lassen um zu sehen ob es meinem kommenden Paris Tripp hilft, der in wenigen Wochen im Kalender steht.\n\nTravel Angel - der Name verheisst einem ja schon mal "gutes"!\n\nBenro Typisch ist der Lieferumfang ausgezeichnet. Es wird im Karton mit einer gepolsterten Tasche geliefert die auch groß genug ist um dort auch Stativ mit Kopf zu montieren (was bei vielen anderen Schutzhüllen von Stativen immer wieder ein Problem ist ...). Ein Montagset, eine Bedieungsanleitung und das herrlich kleine Carbon Dreibein Stativ.\n\nDie Maße des Statives sind:\nPackmaß ohne Kopf: 38cm\nPackmaß mit Kopf*: 45cm\nHöhe ohne Mittelsäule: 113 cm\nHöhe ohne Mittelsäule mit Kopf*: 124 cm\nHöhe mit Mittelsäule: 141 cm\nHöhe mit Mittelsäule mit Kopf*: 152 cm\n* = Der verwendete Kopf in unseren Beispiel ist ein Novoflex Ball 30 mit Panoramadrehplatte aus dem Q-Mount Programm\n\nWitzig ist die Packweise des Statives. Man "krämpelt" die Stativbeine quasi komplett um nach unten oder oben und spart somit die fast 10cm des "Stativhales" am Packmaß. Sehr pfiffig und auch interesant das man das von Gitzo bereits her auch schon kennt. Die verblüffende Ähnlichkeit einiger Teile zu Gitzo ist bei Benro schon beeidruckend, wobei sich das am Preis dann deutlich macht was Benro ist udn was auf den Namen Gitzo hört.\n\nDas Stativ ist mit einem Gewicht von 980 Gramm - und damit unter einem Kilo - sehr leicht und wirklich ein geeigneter Begleiter für längere Touren.\n\nEs ist ein Stativ mit 4 Segmenten, also 3 Auszügen und hat laut Hersteller eine Belastbarkeit von 8 Kilo. ( Kilo Equipment wären eine schwere DSLR wie eine Nikon D3 oder Canon 1D und ein 600 4.0 Objektiv. Das würde ich ganz sicher nicht auf diesem kleinen "Reise-Engel" montieren.\n\nUnser erster Test mit einem 2,5 Kilo Set (Canon 5D und Canon 28-300 L IS) zeigte aber das es wirklich nutzbar ist und man zudem die Fototasche unten an den Haken am Ende der Mittelsäule hängen kann. Damit steht es Windfester und schluckt die Vibrationen des Spiegelschlags deutlich besser weg.\n\nAlles in allem - eine sehr gute und hochwertige Möglichkeit auf Reisen auf das Dreibein und die Nachtaufnahmen nicht verzichten zu müssen.\n\nStativfreak-Empfehlung: KAUFEN - EMPFEHLENSWERT!\n\nKaufen würden wir dieses Stativ bei dem unten verlinkten Händler: Dr. Lang GmbH - sehr schnell und kompetent! BENRO TRAVEL ANGEL C-168-M8\n\nFoto und Text - Jörg Langer - www.stativfreak.de\n\nKommentar:\n\nDas Ziel ist klar - ein leichtes und sehr kleines Stativ das bestensfalls in die kleine Tasche passt, nichts wiegt, unauffällig ist und bombenfest steht mit großer Kamnera drauf ....\n\nWunschdenken - dachte ich auch bislang.\n\nDazu habe ich mir von Dr. Lang das "Travel Angel" schicken lassen um zu sehen ob es meinem kommenden Paris Tripp hilft, der in wenigen Wochen im Kalender steht.\n\nTravel Angel - der Name verheisst einem ja schon mal "gutes"!\n\nBenro Typisch ist der Lieferumfang ausgezeichnet. Es wird im Karton mit einer gepolsterten Tasche geliefert die auch groß genug ist um dort auch Stativ mit Kopf zu montieren (was bei vielen anderen Schutzhüllen von Stativen immer wieder ein Problem ist ...). Ein Montagset, eine Bedieungsanleitung und das herrlich kleine Carbon Dreibein Stativ.\n\nDie Maße des Statives sind:\nPackmaß ohne Kopf: 38cm\nPackmaß mit Kopf*: 45cm\nHöhe ohne Mittelsäule: 113 cm\nHöhe ohne Mittelsäule mit Kopf*: 124 cm\nHöhe mit Mittelsäule: 141 cm\nHöhe mit Mittelsäule mit Kopf*: 152 cm\n* = Der verwendete Kopf in unseren Beispiel ist ein Novoflex Ball 30 mit Panoramadrehplatte aus dem Q-Mount Programm\n\nWitzig ist die Packweise des Statives. Man "krämpelt" die Stativbeine quasi komplett um nach unten oder oben und spart somit die fast 10cm des "Stativhales" am Packmaß. Sehr pfiffig und auch interesant das man das von Gitzo bereits her auch schon kennt. Die verblüffende Ähnlichkeit einiger Teile zu Gitzo ist bei Benro schon beeidruckend, wobei sich das am Preis dann deutlich macht was Benro ist udn was auf den Namen Gitzo hört.\n\nDas Stativ ist mit einem Gewicht von 980 Gramm - und damit unter einem Kilo - sehr leicht und wirklich ein geeigneter Begleiter für längere Touren.\n\nEs ist ein Stativ mit 4 Segmenten, also 3 Auszügen und hat laut Hersteller eine Belastbarkeit von 8 Kilo. ( Kilo Equipment wären eine schwere DSLR wie eine Nikon D3 oder Canon 1D und ein 600 4.0 Objektiv. Das würde ich ganz sicher nicht auf diesem kleinen "Reise-Engel" montieren.\n\nUnser erster Test mit einem 2,5 Kilo Set (Canon 5D und Canon 28-300 L IS) zeigte aber das es wirklich nutzbar ist und man zudem die Fototasche unten an den Haken am Ende der Mittelsäule hängen kann. Damit steht es Windfester und schluckt die Vibrationen des Spiegelschlags deutlich besser weg.\n\nAlles in allem - eine sehr gute und hochwertige Möglichkeit auf Reisen auf das Dreibein und die Nachtaufnahmen nicht verzichten zu müssen.\n\nStativfreak-Empfehlung: KAUFEN - EMPFEHLENSWERT!\n\nKaufen würden wir dieses Stativ bei dem unten verlinkten Händler: Dr. Lang GmbH - sehr schnell und kompetent! BENRO TRAVEL ANGEL C-168-M8\n\nFoto und Text - Jörg Langer - www.stativfreak.de\n\nKommentar:\n\nDas Ziel ist klar - ein leichtes und sehr kleines Stativ das bestensfalls in die kleine Tasche passt, nichts wiegt, unauffällig ist und bombenfest steht mit großer Kamnera drauf ....\n\nWunschdenken - dachte ich auch bislang.\n\nDazu habe ich mir von Dr. Lang das "Travel Angel" schicken lassen um zu sehen ob es meinem kommenden Paris Tripp hilft, der in wenigen Wochen im Kalender steht.\n\nTravel Angel - der Name verheisst einem ja schon mal "gutes"!\n\nBenro Typisch ist der Lieferumfang ausgezeichnet. Es wird im Karton mit einer gepolsterten Tasche geliefert die auch groß genug ist um dort auch Stativ mit Kopf zu montieren (was bei vielen anderen Schutzhüllen von Stativen immer wieder ein Problem ist ...). Ein Montagset, eine Bedieungsanleitung und das herrlich kleine Carbon Dreibein Stativ.\n\nDie Maße des Statives sind:\nPackmaß ohne Kopf: 38cm\nPackmaß mit Kopf*: 45cm\nHöhe ohne Mittelsäule: 113 cm\nHöhe ohne Mittelsäule mit Kopf*: 124 cm\nHöhe mit Mittelsäule: 141 cm\nHöhe mit Mittelsäule mit Kopf*: 152 cm\n* = Der verwendete Kopf in unseren Beispiel ist ein Novoflex Ball 30 mit Panoramadrehplatte aus dem Q-Mount Programm\n\nWitzig ist die Packweise des Statives. Man "krämpelt" die Stativbeine quasi komplett um nach unten oder oben und spart somit die fast 10cm des "Stativhales" am Packmaß. Sehr pfiffig und auch interesant das man das von Gitzo bereits her auch schon kennt. Die verblüffende Ähnlichkeit einiger Teile zu Gitzo ist bei Benro schon beeidruckend, wobei sich das am Preis dann deutlich macht was Benro ist udn was auf den Namen Gitzo hört.\n\nDas Stativ ist mit einem Gewicht von 980 Gramm - und damit unter einem Kilo - sehr leicht und wirklich ein geeigneter Begleiter für längere Touren.\n\nEs ist ein Stativ mit 4 Segmenten, also 3 Auszügen und hat laut Hersteller eine Belastbarkeit von 8 Kilo. ( Kilo Equipment wären eine schwere DSLR wie eine Nikon D3 oder Canon 1D und ein 600 4.0 Objektiv. Das würde ich ganz sicher nicht auf diesem kleinen "Reise-Engel" montieren.\n\nUnser erster Test mit einem 2,5 Kilo Set (Canon 5D und Canon 28-300 L IS) zeigte aber das es wirklich nutzbar ist und man zudem die Fototasche unten an den Haken am Ende der Mittelsäule hängen kann. Damit steht es Windfester und schluckt die Vibrationen des Spiegelschlags deutlich besser weg.\n\nAlles in allem - eine sehr gute und hochwertige Möglichkeit auf Reisen auf das Dreibein und die Nachtaufnahmen nicht verzichten zu müssen.\n\nStativfreak-Empfehlung: KAUFEN - EMPFEHLENSWERT!\n\nKaufen würden wir dieses Stativ bei dem unten verlinkten Händler: Dr. Lang GmbH - sehr schnell und kompetent! BENRO TRAVEL ANGEL C-168-M8\n\nFoto und Text - Jörg Langer - www.stativfreak.de\n\nKommentar:\n\nDas Ziel ist klar - ein leichtes und sehr kleines Stativ das bestensfalls in die kleine Tasche passt, nichts wiegt, unauffällig ist und bombenfest steht mit großer Kamnera drauf ....\n\nWunschdenken - dachte ich auch bislang.\n\nDazu habe ich mir von Dr. Lang das "Travel Angel" schicken lassen um zu sehen ob es meinem kommenden Paris Tripp hilft, der in wenigen Wochen im Kalender steht.\n\nTravel Angel - der Name verheisst einem ja schon mal "gutes"!\n\nBenro Typisch ist der Lieferumfang ausgezeichnet. Es wird im Karton mit einer gepolsterten Tasche geliefert die auch groß genug ist um dort auch Stativ mit Kopf zu montieren (was bei vielen anderen Schutzhüllen von Stativen immer wieder ein Problem ist ...). Ein Montagset, eine Bedieungsanleitung und das herrlich kleine Carbon Dreibein Stativ.\n\nDie Maße des Statives sind:\nPackmaß ohne Kopf: 38cm\nPackmaß mit Kopf*: 45cm\nHöhe ohne Mittelsäule: 113 cm\nHöhe ohne Mittelsäule mit Kopf*: 124 cm\nHöhe mit Mittelsäule: 141 cm\nHöhe mit Mittelsäule mit Kopf*: 152 cm\n* = Der verwendete Kopf in unseren Beispiel ist ein Novoflex Ball 30 mit Panoramadrehplatte aus dem Q-Mount Programm\n\nWitzig ist die Packweise des Statives. Man "krämpelt" die Stativbeine quasi komplett um nach unten oder oben und spart somit die fast 10cm des "Stativhales" am Packmaß. Sehr pfiffig und auch interesant das man das von Gitzo bereits her auch schon kennt. Die verblüffende Ähnlichkeit einiger Teile zu Gitzo ist bei Benro schon beeidruckend, wobei sich das am Preis dann deutlich macht was Benro ist udn was auf den Namen Gitzo hört.\n\nDas Stativ ist mit einem Gewicht von 980 Gramm - und damit unter einem Kilo - sehr leicht und wirklich ein geeigneter Begleiter für längere Touren.\n\nEs ist ein Stativ mit 4 Segmenten, also 3 Auszügen und hat laut Hersteller eine Belastbarkeit von 8 Kilo. ( Kilo Equipment wären eine schwere DSLR wie eine Nikon D3 oder Canon 1D und ein 600 4.0 Objektiv. Das würde ich ganz sicher nicht auf diesem kleinen "Reise-Engel" montieren.\n\nUnser erster Test mit einem 2,5 Kilo Set (Canon 5D und Canon 28-300 L IS) zeigte aber das es wirklich nutzbar ist und man zudem die Fototasche unten an den Haken am Ende der Mittelsäule hängen kann. Damit steht es Windfester und schluckt die Vibrationen des Spiegelschlags deutlich besser weg.\n\nAlles in allem - eine sehr gute und hochwertige Möglichkeit auf Reisen auf das Dreibein und die Nachtaufnahmen nicht verzichten zu müssen.\n\nStativfreak-Empfehlung: KAUFEN - EMPFEHLENSWERT!\n\nKaufen würden wir dieses Stativ bei dem unten verlinkten Händler: Dr. Lang GmbH - sehr schnell und kompetent! BENRO TRAVEL ANGEL C-168-M8\n\nFoto und Text - Jörg Langer - www.stativfreak.de\n\nKommentar:\n\nDas Ziel ist klar - ein leichtes und sehr kleines Stativ das bestensfalls in die kleine Tasche passt, nichts wiegt, unauffällig ist und bombenfest steht mit großer Kamnera drauf ....\n\nWunschdenken - dachte ich auch bislang.\n\nDazu habe ich mir von Dr. Lang das "Travel Angel" schicken lassen um zu sehen ob es meinem kommenden Paris Tripp hilft, der in wenigen Wochen im Kalender steht.\n\nTravel Angel - der Name verheisst einem ja schon mal "gutes"!\n\nBenro Typisch ist der Lieferumfang ausgezeichnet. Es wird im Karton mit einer gepolsterten Tasche geliefert die auch groß genug ist um dort auch Stativ mit Kopf zu montieren (was bei vielen anderen Schutzhüllen von Stativen immer wieder ein Problem ist ...). Ein Montagset, eine Bedieungsanleitung und das herrlich kleine Carbon Dreibein Stativ.\n\nDie Maße des Statives sind:\nPackmaß ohne Kopf: 38cm\nPackmaß mit Kopf*: 45cm\nHöhe ohne Mittelsäule: 113 cm\nHöhe ohne Mittelsäule mit Kopf*: 124 cm\nHöhe mit Mittelsäule: 141 cm\nHöhe mit Mittelsäule mit Kopf*: 152 cm\n* = Der verwendete Kopf in unseren Beispiel ist ein Novoflex Ball 30 mit Panoramadrehplatte aus dem Q-Mount Programm\n\nWitzig ist die Packweise des Statives. Man "krämpelt" die Stativbeine quasi komplett um nach unten oder oben und spart somit die fast 10cm des "Stativhales" am Packmaß. Sehr pfiffig und auch interesant das man das von Gitzo bereits her auch schon kennt. Die verblüffende Ähnlichkeit einiger Teile zu Gitzo ist bei Benro schon beeidruckend, wobei sich das am Preis dann deutlich macht was Benro ist udn was auf den Namen Gitzo hört.\n\nDas Stativ ist mit einem Gewicht von 980 Gramm - und damit unter einem Kilo - sehr leicht und wirklich ein geeigneter Begleiter für längere Touren.\n\nEs ist ein Stativ mit 4 Segmenten, also 3 Auszügen und hat laut Hersteller eine Belastbarkeit von 8 Kilo. ( Kilo Equipment wären eine schwere DSLR wie eine Nikon D3 oder Canon 1D und ein 600 4.0 Objektiv. Das würde ich ganz sicher nicht auf diesem kleinen "Reise-Engel" montieren.\n\nUnser erster Test mit einem 2,5 Kilo Set (Canon 5D und Canon 28-300 L IS) zeigte aber das es wirklich nutzbar ist und man zudem die Fototasche unten an den Haken am Ende der Mittelsäule hängen kann. Damit steht es Windfester und schluckt die Vibrationen des Spiegelschlags deutlich besser weg.\n\nAlles in allem - eine sehr gute und hochwertige Möglichkeit auf Reisen auf das Dreibein und die Nachtaufnahmen nicht verzichten zu müssen.\n\nStativfreak-Empfehlung: KAUFEN - EMPFEHLENSWERT!\n\nKaufen würden wir dieses Stativ bei dem unten verlinkten Händler: Dr. Lang GmbH - sehr schnell und kompetent! BENRO TRAVEL ANGEL C-168-M8\n\nFoto und Text - Jörg Langer - www.stativfreak.de\n\nKommentar:\n\nDas Ziel ist klar - ein leichtes und sehr kleines Stativ das bestensfalls in die kleine Tasche passt, nichts wiegt, unauffällig ist und bombenfest steht mit großer Kamnera drauf ....\n\nWunschdenken - dachte ich auch bislang.\n\nDazu habe ich mir von Dr. Lang das "Travel Angel" schicken lassen um zu sehen ob es meinem kommenden Paris Tripp hilft, der in wenigen Wochen im Kalender steht.\n\nTravel Angel - der Name verheisst einem ja schon mal "gutes"!\n\nBenro Typisch ist der Lieferumfang ausgezeichnet. Es wird im Karton mit einer gepolsterten Tasche geliefert die auch groß genug ist um dort auch Stativ mit Kopf zu montieren (was bei vielen anderen Schutzhüllen von Stativen immer wieder ein Problem ist ...). Ein Montagset, eine Bedieungsanleitung und das herrlich kleine Carbon Dreibein Stativ.\n\nDie Maße des Statives sind:\nPackmaß ohne Kopf: 38cm\nPackmaß mit Kopf*: 45cm\nHöhe ohne Mittelsäule: 113 cm\nHöhe ohne Mittelsäule mit Kopf*: 124 cm\nHöhe mit Mittelsäule: 141 cm\nHöhe mit Mittelsäule mit Kopf*: 152 cm\n* = Der verwendete Kopf in unseren Beispiel ist ein Novoflex Ball 30 mit Panoramadrehplatte aus dem Q-Mount Programm\n\nWitzig ist die Packweise des Statives. Man "krämpelt" die Stativbeine quasi komplett um nach unten oder oben und spart somit die fast 10cm des "Stativhales" am Packmaß. Sehr pfiffig und auch interesant das man das von Gitzo bereits her auch schon kennt. Die verblüffende Ähnlichkeit einiger Teile zu Gitzo ist bei Benro schon beeidruckend, wobei sich das am Preis dann deutlich macht was Benro ist udn was auf den Namen Gitzo hört.\n\nDas Stativ ist mit einem Gewicht von 980 Gramm - und damit unter einem Kilo - sehr leicht und wirklich ein geeigneter Begleiter für längere Touren.\n\nEs ist ein Stativ mit 4 Segmenten, also 3 Auszügen und hat laut Hersteller eine Belastbarkeit von 8 Kilo. ( Kilo Equipment wären eine schwere DSLR wie eine Nikon D3 oder Canon 1D und ein 600 4.0 Objektiv. Das würde ich ganz sicher nicht auf diesem kleinen "Reise-Engel" montieren.\n\nUnser erster Test mit einem 2,5 Kilo Set (Canon 5D und Canon 28-300 L IS) zeigte aber das es wirklich nutzbar ist und man zudem die Fototasche unten an den Haken am Ende der Mittelsäule hängen kann. Damit steht es Windfester und schluckt die Vibrationen des Spiegelschlags deutlich besser weg.\n\nAlles in allem - eine sehr gute und hochwertige Möglichkeit auf Reisen auf das Dreibein und die Nachtaufnahmen nicht verzichten zu müssen.\n\nStativfreak-Empfehlung: KAUFEN - EMPFEHLENSWERT!\n\nKaufen würden wir dieses Stativ bei dem unten verlinkten Händler: Dr. Lang GmbH - sehr schnell und kompetent! BENRO TRAVEL ANGEL C-168-M8\n\nFoto und Text - Jörg Langer - www.stativfreak.de\n\nKommentar:\n\nDas Ziel ist klar - ein leichtes und sehr kleines Stativ das bestensfalls in die kleine Tasche passt, nichts wiegt, unauffällig ist und bombenfest steht mit großer Kamnera drauf ....\n\nWunschdenken - dachte ich auch bislang.\n\nDazu habe ich mir von Dr. Lang das "Travel Angel" schicken lassen um zu sehen ob es meinem kommenden Paris Tripp hilft, der in wenigen Wochen im Kalender steht.\n\nTravel Angel - der Name verheisst einem ja schon mal "gutes"!\n\nBenro Typisch ist der Lieferumfang ausgezeichnet. Es wird im Karton mit einer gepolsterten Tasche geliefert die auch groß genug ist um dort auch Stativ mit Kopf zu montieren (was bei vielen anderen Schutzhüllen von Stativen immer wieder ein Problem ist ...). Ein Montagset, eine Bedieungsanleitung und das herrlich kleine Carbon Dreibein Stativ.\n\nDie Maße des Statives sind:\nPackmaß ohne Kopf: 38cm\nPackmaß mit Kopf*: 45cm\nHöhe ohne Mittelsäule: 113 cm\nHöhe ohne Mittelsäule mit Kopf*: 124 cm\nHöhe mit Mittelsäule: 141 cm\nHöhe mit Mittelsäule mit Kopf*: 152 cm\n* = Der verwendete Kopf in unseren Beispiel ist ein Novoflex Ball 30 mit Panoramadrehplatte aus dem Q-Mount Programm\n\nWitzig ist die Packweise des Statives. Man "krämpelt" die Stativbeine quasi komplett um nach unten oder oben und spart somit die fast 10cm des "Stativhales" am Packmaß. Sehr pfiffig und auch interesant das man das von Gitzo bereits her auch schon kennt. Die verblüffende Ähnlichkeit einiger Teile zu Gitzo ist bei Benro schon beeidruckend, wobei sich das am Preis dann deutlich macht was Benro ist udn was auf den Namen Gitzo hört.\n\nDas Stativ ist mit einem Gewicht von 980 Gramm - und damit unter einem Kilo - sehr leicht und wirklich ein geeigneter Begleiter für längere Touren.\n\nEs ist ein Stativ mit 4 Segmenten, also 3 Auszügen und hat laut Hersteller eine Belastbarkeit von 8 Kilo. ( Kilo Equipment wären eine schwere DSLR wie eine Nikon D3 oder Canon 1D und ein 600 4.0 Objektiv. Das würde ich ganz sicher nicht auf diesem kleinen "Reise-Engel" montieren.\n\nUnser erster Test mit einem 2,5 Kilo Set (Canon 5D und Canon 28-300 L IS) zeigte aber das es wirklich nutzbar ist und man zudem die Fototasche unten an den Haken am Ende der Mittelsäule hängen kann. Damit steht es Windfester und schluckt die Vibrationen des Spiegelschlags deutlich besser weg.\n\nAlles in allem - eine sehr gute und hochwertige Möglichkeit auf Reisen auf das Dreibein und die Nachtaufnahmen nicht verzichten zu müssen.\n\nStativfreak-Empfehlung: KAUFEN - EMPFEHLENSWERT!\n\nKaufen würden wir dieses Stativ bei dem unten verlinkten Händler: Dr. Lang GmbH - sehr schnell und kompetent! BENRO TRAVEL ANGEL C-168-M8\n\nFoto und Text - Jörg Langer - www.stativfreak.de\n\nKommentar:\n\nDas Ziel ist klar - ein leichtes und sehr kleines Stativ das bestensfalls in die kleine Tasche passt, nichts wiegt, unauffällig ist und bombenfest steht mit großer Kamnera drauf ....\n\nWunschdenken - dachte ich auch bislang.\n\nDazu habe ich mir von Dr. Lang das "Travel Angel" schicken lassen um zu sehen ob es meinem kommenden Paris Tripp hilft, der in wenigen Wochen im Kalender steht.\n\nTravel Angel - der Name verheisst einem ja schon mal "gutes"!\n\nBenro Typisch ist der Lieferumfang ausgezeichnet. Es wird im Karton mit einer gepolsterten Tasche geliefert die auch groß genug ist um dort auch Stativ mit Kopf zu montieren (was bei vielen anderen Schutzhüllen von Stativen immer wieder ein Problem ist ...). Ein Montagset, eine Bedieungsanleitung und das herrlich kleine Carbon Dreibein Stativ.\n\nDie Maße des Statives sind:\nPackmaß ohne Kopf: 38cm\nPackmaß mit Kopf*: 45cm\nHöhe ohne Mittelsäule: 113 cm\nHöhe ohne Mittelsäule mit Kopf*: 124 cm\nHöhe mit Mittelsäule: 141 cm\nHöhe mit Mittelsäule mit Kopf*: 152 cm\n* = Der verwendete Kopf in unseren Beispiel ist ein Novoflex Ball 30 mit Panoramadrehplatte aus dem Q-Mount Programm\n\nWitzig ist die Packweise des Statives. Man "krämpelt" die Stativbeine quasi komplett um nach unten oder oben und spart somit die fast 10cm des "Stativhales" am Packmaß. Sehr pfiffig und auch interesant das man das von Gitzo bereits her auch schon kennt. Die verblüffende Ähnlichkeit einiger Teile zu Gitzo ist bei Benro schon beeidruckend, wobei sich das am Preis dann deutlich macht was Benro ist udn was auf den Namen Gitzo hört.\n\nDas Stativ ist mit einem Gewicht von 980 Gramm - und damit unter einem Kilo - sehr leicht und wirklich ein geeigneter Begleiter für längere Touren.\n\nEs ist ein Stativ mit 4 Segmenten, also 3 Auszügen und hat laut Hersteller eine Belastbarkeit von 8 Kilo. ( Kilo Equipment wären eine schwere DSLR wie eine Nikon D3 oder Canon 1D und ein 600 4.0 Objektiv. Das würde ich ganz sicher nicht auf diesem kleinen "Reise-Engel" montieren.\n\nUnser erster Test mit einem 2,5 Kilo Set (Canon 5D und Canon 28-300 L IS) zeigte aber das es wirklich nutzbar ist und man zudem die Fototasche unten an den Haken am Ende der Mittelsäule hängen kann. Damit steht es Windfester und schluckt die Vibrationen des Spiegelschlags deutlich besser weg.\n\nAlles in allem - eine sehr gute und hochwertige Möglichkeit auf Reisen auf das Dreibein und die Nachtaufnahmen nicht verzichten zu müssen.\n\nStativfreak-Empfehlung: KAUFEN - EMPFEHLENSWERT!\n\nKaufen würden wir dieses Stativ bei dem unten verlinkten Händler: Dr. Lang GmbH - sehr schnell und kompetent! BENRO TRAVEL ANGEL C-168-M8\n\nFoto und Text - Jörg Langer - www.stativfreak.de\n\nKommentar:\n\nDas Ziel ist klar - ein leichtes und sehr kleines Stativ das bestensfalls in die kleine Tasche passt, nichts wiegt, unauffällig ist und bombenfest steht mit großer Kamnera drauf ....\n\nWunschdenken - dachte ich auch bislang.\n\nDazu habe ich mir von Dr. Lang das "Travel Angel" schicken lassen um zu sehen ob es meinem kommenden Paris Tripp hilft, der in wenigen Wochen im Kalender steht.\n\nTravel Angel - der Name verheisst einem ja schon mal "gutes"!\n\nBenro Typisch ist der Lieferumfang ausgezeichnet. Es wird im Karton mit einer gepolsterten Tasche geliefert die auch groß genug ist um dort auch Stativ mit Kopf zu montieren (was bei vielen anderen Schutzhüllen von Stativen immer wieder ein Problem ist ...). Ein Montagset, eine Bedieungsanleitung und das herrlich kleine Carbon Dreibein Stativ.\n\nDie Maße des Statives sind:\nPackmaß ohne Kopf: 38cm\nPackmaß mit Kopf*: 45cm\nHöhe ohne Mittelsäule: 113 cm\nHöhe ohne Mittelsäule mit Kopf*: 124 cm\nHöhe mit Mittelsäule: 141 cm\nHöhe mit Mittelsäule mit Kopf*: 152 cm\n* = Der verwendete Kopf in unseren Beispiel ist ein Novoflex Ball 30 mit Panoramadrehplatte aus dem Q-Mount Programm\n\nWitzig ist die Packweise des Statives. Man "krämpelt" die Stativbeine quasi komplett um nach unten oder oben und spart somit die fast 10cm des "Stativhales" am Packmaß. Sehr pfiffig und auch interesant das man das von Gitzo bereits her auch schon kennt. Die verblüffende Ähnlichkeit einiger Teile zu Gitzo ist bei Benro schon beeidruckend, wobei sich das am Preis dann deutlich macht was Benro ist udn was auf den Namen Gitzo hört.\n\nDas Stativ ist mit einem Gewicht von 980 Gramm - und damit unter einem Kilo - sehr leicht und wirklich ein geeigneter Begleiter für längere Touren.\n\nEs ist ein Stativ mit 4 Segmenten, also 3 Auszügen und hat laut Hersteller eine Belastbarkeit von 8 Kilo. ( Kilo Equipment wären eine schwere DSLR wie eine Nikon D3 oder Canon 1D und ein 600 4.0 Objektiv. Das würde ich ganz sicher nicht auf diesem kleinen "Reise-Engel" montieren.\n\nUnser erster Test mit einem 2,5 Kilo Set (Canon 5D und Canon 28-300 L IS) zeigte aber das es wirklich nutzbar ist und man zudem die Fototasche unten an den Haken am Ende der Mittelsäule hängen kann. Damit steht es Windfester und schluckt die Vibrationen des Spiegelschlags deutlich besser weg.\n\nAlles in allem - eine sehr gute und hochwertige Möglichkeit auf Reisen auf das Dreibein und die Nachtaufnahmen nicht verzichten zu müssen.\n\nStativfreak-Empfehlung: KAUFEN - EMPFEHLENSWERT!\n\nKaufen würden wir dieses Stativ bei dem unten verlinkten Händler: Dr. Lang GmbH - sehr schnell und kompetent!

BENRO und vieles andere erhalten Sie nett und kompetent bei